Archivierter Artikel vom 03.02.2012, 12:14 Uhr

Autos kollidieren auf A60 mit Laster – Polizei sucht nach Zeugen

Bingen. Zwei Personen sind bei einem Unfall auf der A60 bei Bingen am Freitagmorgen verletzt worden.

Der Unfallhergang ist derzeit noch nicht klar. Fest steht, dass der 41-jährige Fahrer eines Fiat Punto aus Bad Kreuznach an der Anschlussstelle Bingen-Ost auf die Autobahn fuhr und es dann zum Zusammenprall mit einem BMW kam. Der 26-jährige Fahrer aus Budenheim schleuderte mit seinem Wagen gegen einen Sattelzug, der noch auf dem Beschleunigungsstreifen fuhr. Der Fiat Punto drehte sich ebenfalls und prallte in die Mittelleitplanke.

Die A60 musste bis 8.20 Uhr in Richtung Autobahndreieck Nahetal gesperrt werden. Der Verkehr wurde an der Anschlussstelle Bingen-Ost abgeleitet.

Die beiden Pkw-Fahrer sind ins Krankenhaus gebracht worden. Ihre Autos haben Totalschaden. Der Laster wurde im linken Frontbereich beschädigt. Gesamtschaden: rund 30.000 Euro.

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Autobahnpolizei Heidesheim, Telefon 06132/9500, in Verbindung zu setzen.