40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Volleyball
  • » Hunsrück
  • » Bad Salzig feiert ersten 3:0-Sieg
  • Aus unserem Archiv
    Boppard

    Bad Salzig feiert ersten 3:0-Sieg

    Revanche gegen die VSG Saarlouis geglückt, Debüt des Neuzugangs Peter Nogueira-Schmid geglückt: Die Oberliga-Volleyballer des TV sebamed Bad Salzig hatten allen Grund zu feiern, zumal ihnen im Abstiegskampf der erste 3:0-Sieg glückte. 25:21, 25:20, 25:17 lauten die nackten Zahlen dazu aus der Großsporthalle Boppard.

    Der Bad Salziger Peter Nogueira-Schmid (links) feierte ein starkes Debüt in einer ebenso starken Bad Salziger Mannschaft, die den Gästen aus Saarlouis keine Chance ließ und mit 3:0 besiegte.
    Der Bad Salziger Peter Nogueira-Schmid (links) feierte ein starkes Debüt in einer ebenso starken Bad Salziger Mannschaft, die den Gästen aus Saarlouis keine Chance ließ und mit 3:0 besiegte.
    Foto: Privat

    Die Gastgeber starteten etwas holprig und hatten mit einigen Abstimmungsproblemen zu kämpfen, schafften es aber, sich zu stabilisieren und dem Gegner ihr Spiel aufzuzwingen. Besonders Top-Angreifer Julius Hammes setzte viel Akzente im Angriff, was letztlich zum Satzgewinn führte. Im zweiten Durchgang lief Bad Salzig ständig einer Zwei-Punkte-Lücke hinterher und konnte diese bis zum 18:19 nicht schließen. Aber Bad Salzigs Spielertrainer Florian Grajewski erkannte das Problem und verschob den eigenen Block taktisch auf den gegnerischen Mittelblocker - das war der Schlüssel zur Wende. Der TV glich zum 19:19 aus und übernahm die Führung. Die Saarländer fanden kein Durchkommen mehr, auch der zweite Satz ging an den TV, der furios in den letzten Satz startete. Max Pähler und Nogueira-Schmid überzeugten mit starken Abwehraktionen. Grajewski brachte immer wieder sehr gute Zuspiele, die von den Außenangreifern David Augenstein und Nogueira-Schmid in direkte Punkte umgewandelt wurden - Saarlouis war geschlagen, das erste 3:0 stand fest.

    Mit diesem Sieg tauschte Bad Salzig den Platz mit Saarlouis, ist jetzt Sechster und damit in einer guten Position im Abstiegskampf. Sechs Punkte trennen die Kurstädter von der Abstiegszone. "Das war wieder einmal eine solide Mannschaftsleistung. Wir haben die Absprachen aus dem Training beherzigt und uns verdient durchgesetzt", sagte Grajewski.

    Bad Salzig: Augenstein, Giersch, Grajewski, Hammes, Nogueira-Schmid, Pähler, Treyde, Verbeek, Weigel.

    Volleyball (JD)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach