40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Handball
  • » Mittelrhein
  • » Verbandsliga: Mendiger überraschen den Favoriten Horchheim
  • Aus unserem Archiv
    Horchheim

    Verbandsliga: Mendiger überraschen den Favoriten Horchheim

    Die Verbandsliga-Handballer von Grün-Weiß Mendig haben beim Auswärtsspiel in Horchheim das Kunststück vollbracht, die heimstarken Koblenzer Vorstädter erneut zu besiegen. Diesmal gewannen sie mit 33:29 (18:12), nachdem sie zum Abschluss der letzten Saison im Mai mit 32:26 erfolgreich waren.

    Björn Ohligschläger war mit acht Treffern, darunter fünf Siebenmetern, einer der Garanten für den Mendiger Erfolg.  Foto: A. Walz/Ar.
    Björn Ohligschläger war mit acht Treffern, darunter fünf Siebenmetern, einer der Garanten für den Mendiger Erfolg.
    Foto: A. Walz/Ar.

    "So hoch hätte es auch diesmal ausgehen können. Irgendwie liegt uns Horchheim von der Spielanlage her", befand Mendigs Trainer Hermann-Josef Häring. Sein Team hatte nur in den Anfangsminuten etwas Mühe, als die TuS-Handballer versuchten, den Mini-Kader der Grün-Weißen mit Tempohandball zu überrollen. So sah sich Härings Team nur beim 1:3 und letztmals beim 3:4 im Rückstand, ehe die Mendiger das Kommando und die Spielkontrolle übernahmen. Insbesondere Trainersohn Jan Häring und Björn Ohligschläger taten sich mit insgesamt 17 Toren hervor.

    Häring meinte augenzwinkernd: "Obwohl wir nur acht Feldspieler plus Torwart waren, hat die Mannschaft das mit Bravour gelöst. Benedikt Bininda hat uns im Tor mit seiner Erfahrung viel Rückhalt gegeben und seine Vorderleute gut dirigiert. Im Angriff hat die Mannschaft die einstudierten Spielzüge gut umgesetzt, obwohl wir im Training zum Einstudieren der Spielzüge mehr Puppen als echte Gegenspieler zur Verfügung hatten."

    Bereits zur Pause war Mendig Herr der Lage und führte deutlich mit 18:12. Mit Selbstbewusstsein (Häring: "Die Jungs haben an sich geglaubt") überstanden die Gäste auch den letzten Ansturm der Gastgeber. Horchheim witterte noch mal seine Chance, als der Mendiger Felix Bous die Rote Karte erhielt und sich zudem zwei weitere Grün-Weiße mit je zweimal zwei Strafminuten in der Defensive nicht mehr viel erlauben durften. "Die Rote Karte war umstritten, und wir mussten höllisch aufpassen, dass wir am Ende nicht in Unterzahl dastehen" berichtete Häring.

    Horchheims Rückraumschütze Thomas Enke, ein Allrounder, der beim TuS Oberwinter Fußball spielt, brachte seine Mannschaft noch auf drei Treffer heran. Weitere gute Chancen der Einheimischen entschärfte Bininda im Mendiger Tor.

    So fiel Härings Fazit sehr zufrieden aus: "Disziplin, Einsatzwille und Nervenstärke waren heute unsere Trümpfe. Auf diesem Spiel können wir aufbauen, zumal bald auch die Personaldecke wieder etwas besser aussehen wird." htr

    GW Mendig: Bininda; Häring (9), Ohligschläger (8/5), Richter (6), Bous (4/1), Berresheim (3), Weis (2), Geisen, Schlaus.

    Handball (ABCK)
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach