40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Regionalliga
  • » TuS Koblenz
  • » Fußball: Nessos findet Test "richtig stark"
  • Aus unserem Archiv
    Koblenz

    Fußball: Nessos findet Test "richtig stark"

    Fußball-Regionalligist TuS Koblenz hat das Testspiel gegen den Rheinlandligisten SV Morbach mit 3:0 (2:0) gewonnen. Die Tore für die Koblenzer im Cochemer Moselstadion erzielten zweimal Jerome Assauer und einmal Kerim Arslan.

    Eine Halbzeit lang durfte Michael Stahl (links) gegen den SV Morbach richtig Gas geben, in der zweiten Hälfte kam Eldin Hadzic für ihn ins Spiel. Den Test gewann die TuS Koblenz mit 3:0. Foto: Markus Kroth
    Eine Halbzeit lang durfte Michael Stahl (links) gegen den SV Morbach richtig Gas geben, in der zweiten Hälfte kam Eldin Hadzic für ihn ins Spiel. Den Test gewann die TuS Koblenz mit 3:0.
    Foto: Markus Kroth

    "In der ersten Hälfte haben wir richtig, richtig stark gespielt und alles das umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten", freute sich der Koblenzer Trainer Evangelos Nessos. Vor allem das Gegenpressing verlief ganz nach dem Geschmack des TuS-Trainers. "Nach Ballverlusten haben wir uns viele Bälle direkt wieder zurückerobert." Für die beiden Treffer in der ersten Hälfte sorgte Stürmer Jerome Assauer, der in der 17. und 25. Minute traf. Auf der anderen Seite hatte TuS-Torhüter Fabrice Vollborn ruhige 45 Minuten, Morbach kam nämlich nicht gefährlich vors Koblenzer Tor. So ließ Nessos seinen Stammkeeper auch im zweiten Durchgang weiterspielen und wechselte Ersatzkeeper Maurice Paul diesmal nicht ein.

    Kurz nach dem Wiederanpfiff erhöhte Kerim Arslan auf 3:0 (48.), womit der Koblenzer Torhunger in dieser Partie gestillt war. "Das war vielleicht das einzige Manko: Vorn fehlte etwas die Kaltschnäuzigkeit", meinte Nessos, der noch "zwei bis drei hundertprozentige Chancen" gesehen hatte. Erst in den letzten 20 Minuten ließ die TuS etwas nach, und der Rheinlandligist konnte sich das ein oder andere Mal vom Druck befreien und den Ball zumindest einige Male Richtung Koblenzer Tor und Vollborn befördern; von einem Treffer waren die Morbacher auf dem Cochemer Kunstrasenplatz jedoch weit entfernt. Es folgt eine "ganz normale" Trainingswoche der TuS, wie Nessos mitteilte, "vielleicht machen wir noch kurzfristig ein Testspiel, aber nur, wenn wir einen guten Gegner bekommen und auf Rasen spielen können". sle

    Koblenz: Vollborn – Haben, Softic, Stahl (46. Hadzic), Assauer (46. Ferfelis), Dzaka, Marx, Gentner (70. Masala), Stumpf (60. Sözen), Takahashi, Arslan.

    TuS Koblenz
    Meistgelesene Artikel
    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach