40.000
Aus unserem Archiv
Eich

SG Eich/Nickenich/Kell kassiert unglückliche Niederlage

Die SG Eich/Nickenich/Kell hat zum Saisonstart in der Fußball-Bezirksliga Mitte eine bittere und unglückliche 1:2 (0:1)-Niederlage gegen die Sportfreunde Höhr-Grenzhausen hinnehmen müssen. Dabei vergab die Elf von Trainer Jürgen Krayer in der gesamten Spielzeit zu viele Chancen und musste dafür in der Endabrechnung Lehrgeld zahlen.

Hier lassen gleich drei Spieler der SG Eich/Nickenich/Kell ihren Höhr-Grenzhausener Kontrahenten gewähren. Am Ende standen die Kombinierten mit leeren Händen da, die Sportfreunde entführten drei Punkte. Foto: Andreas Walz
Hier lassen gleich drei Spieler der SG Eich/Nickenich/Kell ihren Höhr-Grenzhausener Kontrahenten gewähren. Am Ende standen die Kombinierten mit leeren Händen da, die Sportfreunde entführten drei Punkte.
Foto: Andreas Walz

"Bereits nach einer Viertelstunde hätten wir mit 3:0 führen können", haderte Krayer mit der Chancenauswertung. Dominik Bersch mit einem Pfostentreffer und einem Lattenschuss (1., 6.), Johannes Bieg ebenfalls mit einem Lattenkracher (9.) und eine Glanzparade des Gästetorhüters nach Schuss von Bersch (16.) standen schon in der Anfangsphase für den Aufsteiger zu Buche. "Eich hat losgelegt wie die Feuerwehr, wir sind hingegen zu Beginn in keinen Zweikampf gekommen", sagte Gästetrainer Dirk Hannappel. "Nach 20 Minuten sind wir endlich besser ins Spiel gekommen, haben es dann auch bestimmt und hatten die besseren Chancen."

Zwei Eckbälle, zwei Tore – so einfach kam Höhr-Grenzhausen zu einer beruhigenden 2:0-Führung. In der 37. Minute durfte Julian Blatt frei stehend vollstrecken, kurz nach der Halbzeitpause konnte Stefan Sprenger mutterseelenallein erhöhen (46.). Der Anschlusstreffer für die Eicher durch Dennis Niederprüm kam zu spät (84.). "Wir haben klassisches Lehrgeld bezahlt. Immerhin wissen wir jetzt, dass wir in der Liga mithalten können, auch wenn die Köpfe nun erst einmal unten sind", meinte Krayer. Sein Höhr-Grenzhausener Kollege Hannappel sagte: "Nach den ersten zwanzig Minuten hätten wir schon uneinholbar hinten liegen können. Da Eich seine Chancen nicht nutzte, kamen wir so langsam in die Partie und können letztlich von einem verdienten, aber ebenso glücklichen Sieg sprechen."

SG Eich/Kell/Nickenich: F. Nix, Schulden, T. Nix, Meißner (80. Assenmacher), Buchner, Bieg (70. Bieg), Bersch, Elzer (55. Ahnen), Lottre, Runkowsky, Niederprüm.

SF Höhr-Grenzhausen: Beer, Reiner, Schmitt, Kohlenbeck, Deinert (46. Schnug), Carrazzo, Roenspies, Sprenger, Blatt (71. Trono), Fein, Nermerich (60. Braun). jam

Fußball-Bezirksliga Mitte
Meistgelesene Artikel
Fußball Männer
Fußballverband Rheinland

Rheinlandliga

Bezirksliga Ost

Bezirksliga Mitte

Bezirksliga West

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußballverband Rheinland - Kreisligen
Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Frauen
Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

im Rheinland

- Westerwald

- Mittelrhein/Mosel

- Rhein-Lahn

im Südwesten

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Fußball Mix
Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

Jugendfußball

- im Rheinland

- im Südwesten

Fußballpokale

Hallenfußball

 späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

Regionalsport Mix
Sport-Lokalteile
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach