40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Bad Ems|Lahnstein|Diez
  • » Fußball-Bezirksliga: Löb trifft doppelt für Malberg in Linz
  • Aus unserem Archiv
    Linz

    Fußball-Bezirksliga: Löb trifft doppelt für Malberg in Linz

    Die SG Malberg/Rosenheim ist auch nach 21 Spieltagen in der Fußball-Bezirksliga Ost noch ungeschlagen. Im Nachholspiel beim VfB Linz feierten die Westerwälder am Mittwochabend mit dem 3:1 (2:0) ihren 18. Saisonerfolg.

    Nur höchstens 50 Zuschauer wollten das klar dominierende Team der Liga auf dem Linzer Kaiserberg zu bester Champions-League-Zeit sehen. Und sie sahen zunächst einen forsch auftretenden Gastgeber, der couragiert und gut nach vorne spielte. Ausgangspunkt von Erfolg versprechenden Angriffen beim VfB war mehrfach Abwehrmann Gökdemir Bünjamin auf der linken Seite. In der zwölften Minute schoss Michael Krupp gefährlich Richtung Malberger Kasten, doch der Linzer Mittelfeldspieler traf nur einen Mitspieler, der die Torgefahr für Malberg unfreiwillig entschärfte.

    Sehr überraschend fiel auf der Gegenseite die Führung für den Ligaprimus. Torjäger Steffen Löb nutzte seine erste Chance, als die Gastgeber die Situation nach einem Eckball im Strafraum nicht energisch klärten zum 0:1 (30.). Eine logische Konsequenz war zehn Minuten später das 0:2, weil Linz nun offener agierte. Kenny Scherreicks stibitze der Linzer Abwehr den Ball, umspielte VfB-Torhüter Christopher Schady und schob quer zu Löb, der ungehindert einschoss.

    Nach 51 Minuten war die Partie fast schon gelaufen. Der Linzer Torwart sah nach einer Notbremse gegen Scherreicks die Rote Karte. Trotz nur noch neun Feldspielern hatte das Team des Linzer Trainers Michael Roos in der Schlussphase Torchancen. Doch zunächst traf Scherreicks zum 0:3 (88.), ehe Krupp wenigstens noch das Ehrentor für den VfB erzielte (90.). Malbergs Spielertrainer Michael Boll war mit dem Ergebnis nicht zufrieden: "Wir hätten Linz in Überzahl den Zahn früher ziehen müssen und haben uns nicht clever verhalten." Sylvia Schneider/han

    VfB Linz: Schady - Hoxhaj (60. Schunk), Roscher, Brandt (52. Thran), Bünjamin - Krupp, Baars, Korf, Fischer - Kuqi, Kesikci (46. Ramovic).

    SG Malberg/Rosenheim: Zeiler - Peter Gerhardus, Weinlich, Steffen Gerhardus, Märzhäuser - Schönberger (85. Graf), Ramb, Boll, Bähner (90. + 1 Heidrich) - Scherreicks (89. Falk), Löb.

    Schiedsrichter: Fabian Schneider (Grafschaft) - Zuschauer: 50.

    Tore: 0:1, 0:2 Steffen Löb (30., 40.), 0:3 Kenny Scherreicks (88.), 1:3 Michael Krupp (90.).

    Vorkommnis: Rote Karte gegen Torwart Christopher Schady (Linz) wegen Notbremse (51.).

    Sport Bad Ems Lahnstein Diez
    Meistgelesene Artikel
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Anzeige