Vallendar

HVV fehlen Sekunden zum Punkt

Im ersten Spiel des Jahres musste sich der HV Vallendar dem Tabellensiebten der Handball-Oberliga, den VTV Mundenheim, mit 23:24 (11:12) geschlagen geben. Die Gäste, die vom Ex-Vallendarer Andreas Reckenthäler trainiert werden, erzielten sechs Sekunden vor der Schlusssirene den viel umjubelten Siegtreffer, wobei es zu Beginn des Spiels sogar nach einem deutlich höheren Sieg der Gäste ausgesehen hatte.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net