Archivierter Artikel vom 26.05.2016, 17:48 Uhr
Plus
Koblenz/Weibern

Ex-Ladies Grob und László spielen künftig erstklassig

Mit Evelien Grob und Barbara László haben zwei weitere Spielerinnen des nunmehr Ex-Handball-Zweitligisten Vulkan-Ladies Koblenz/Weibern einen neuen Klub gefunden. Erfreulich für die beiden ist dabei, dass sie trotz des unbefriedigenden Abschneidens der Vulkan-Ladies für die kommende Saison nun sogar erstklassig sind. Während die Verpflichtung von László durch den SVG Celle etwas überraschend kommt, da die Ungarin verletzungsbedingt nur unregelmäßig für Koblenz/Weibern aufgelaufen ist und nach zunächst guten Leistungen zu Saisonbeginn dann auch nie mehr richtig in die Erfolgsspur zurückgefunden hat, gehörte Grob zu den wenigen Lichtblicken der abgelaufenen Saison im Kader der Vulkan-Ladies. Dies blieb auch dem bisherigen Ligarivalen und künftigen Erstligisten TV Nellingen nicht verborgen, der die Niederländerin nun verpflichtet hat. Grob ist nun glücklich, weiter in Deutschland spielen zu können, nachdem sie hier von Anfang an Fuß fassen konnte.

Lesezeit: 1 Minuten