40.000
Aus unserem Archiv

"Zauber der Verwandlung": Besucherandrang bei "Rhein in Flammen"

Koblenz – Das Lichter-Spektakel "Rhein in Flammen" an den Uferpromenaden von Koblenz bis Braubach hat bei sommerlichem Wetter wieder für einen Besucherandrang gesorgt.

"Zauber der Verwandlung": Besucherandrang bei "Rhein in Flammen"
Das Abschlussfeuerwerk des Spektakels "Rhein in Flammen" erstrahlt im Nachthimmel über der Koblenzer Festung Ehrenbreitstein und dem Reiterstandbild von Kaiser Wilhelm am Deutschen Eck.
Foto: Thomas Frey

Koblenz – Das Lichter-Spektakel "Rhein in Flammen" an den Uferpromenaden von Koblenz bis Braubach hat bei sommerlichem Wetter am Samstagabend wieder für einen Besucherandrang gesorgt.

Die Veranstaltung sei größtenteils friedlich verlaufen, teilte die Polizei in Koblenz mit. Zwei Polizisten seien bei einer Festnahme leicht verletzt worden. Die Polizei sprach von mehreren zehntausend Besuchern, die Veranstalter von 200.000 Menschen.

"Rhein in Flammen" gilt als das älteste und größte Feuerwerk Deutschlands. Innerhalb von 90 Minuten wurden sieben Feuerwerke abgefeuert, das Motto lautete dieses Jahr "Zauber der Verwandlung".

Bengalische Feuer tauchten die Orte, Burgen und Schlösser auf dem fast 17 Kilometer langen Abschnitt des Unesco-Welterbes Oberes Mittelrheintal in ein rotes Lichtermeer. Das Fest hat Tradition: Bereits 1756 wurde zu Ehren des Kurfürsten Johann-Phillipp von Walderdorff in Koblenz ein Feuerwerk gezündet.

- Homepage: http://www.rhein-in-flammen.com


Besucherandrang bei "Rhein in Flammen" (Mit Bild)

Koblenz (dpa/lrs) – Das Lichter-Spektakel "Rhein in Flammen" an den Uferpromenaden von Koblenz bis Braubach hat bei sommerlichem Wetter am Samstagabend wieder für einen Besucherandrang gesorgt. Die Veranstaltung sei größtenteils friedlich verlaufen, teilte die Polizei in Koblenz mit. Zwei Polizisten seien bei einer Festnahme leicht verletzt worden. Die Polizei sprach von mehreren zehntausend Besuchern, die Veranstalter von 200 000 Menschen.

"Rhein in Flammen" gilt als das älteste und größte Feuerwerk Deutschlands. Innerhalb von 90 Minuten wurden sieben Feuerwerke abgefeuert, das Motto lautete dieses Jahr "Zauber der Verwandlung". Bengalische Feuer tauchten die Orte, Burgen und Schlösser auf dem fast 17 Kilometer langen Abschnitt des Unesco-Welterbes Oberes Mittelrheintal in ein rotes Lichtermeer. Das Fest hat Tradition: Bereits 1756 wurde zu Ehren des Kurfürsten Johann-Phillipp von Walderdorff in Koblenz ein Feuerwerk gezündet. # dpa-Notizblock ## Internet – ÄVeranstaltungÜ( http://www.rhein-in-flammen.com)

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

16°C - 30°C
Freitag

10°C - 22°C
Samstag

9°C - 19°C
Sonntag

14°C - 20°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!