40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Wer bezahlt, wer bewacht – wie wird die Abschiebehaft sicher?
  • Rheinland-PfalzWer bezahlt, wer bewacht – wie wird die Abschiebehaft sicher?

    Müssen künftig doch Polizeibeamte Abschiebehäftlinge bewachen, so wie es die Landräte wollen? Oder müssen Kreise und Städte dafür mehr eigene Vollzugsbeamte einstellen, wie es Mario Weyand von der Deutschen Polizeigewerkschaft im Beamtenbund (DPolG) jetzt fordert und auf ein generelles Problem in Rheinland-Pfalz aufmerksam macht.

    Seit die Flucht des vor allem unter Alkoholeinfluss als äußerst aggressiv geltenden Abschiebehäftlings Hicham B. werden eklatante Sicherheitslücken bekannt. Die bisherige Praxis: Das Land setzt private Sicherheitsleute ohne hoheitliche Befugnisse ...

    Lesezeit für diesen Artikel (659 Wörter): 2 Minuten, 51 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

    Nach den Sicherheitspannen: Teure Rolle rückwärts bei der AbschiebehaftCDU: Für Abschiebung muss alleine das Land zuständig seinKonsequenzen gezogen: Polizei bewacht künftig gefährliche AbschiebehäftlingePrivatfirma darf Abschiebehäftling bei Bewachung gar nicht festhaltenGeflohener Abschiebehäftling: Wie groß sind die Sicherheitslücken im Land?

     

    Rheinland-Pfalz
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Montag

    5°C - 7°C
    Dienstag

    9°C - 11°C
    Mittwoch

    6°C - 12°C
    Donnerstag

    10°C - 15°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!