40.000

Rheinhessin erlebt "ungeheuerliche" Demo

Frankfurt/Rheinhessen – Mit einem Großaufgebot hat die Polizei den Protestmarsch der Blockupy-Bewegung in der Frankfurter Innenstadt am Samstag zum Stillstand gebracht, kaum dass er sich in Bewegung gesetzt hatte. Die Beamten kesselten über 900 kapitalismuskritische Protestler über Stunden ein und verhinderten damit die Hauptkundgebung. Wie eine Demonstrantin der MRZ im Interview berichtet, waren auch Demo-Teilnehmer außerhalb des Kessels massivem Druck seitens der Polizei ausgesetzt.

"Es ist ungeheuerlich, was ich da erlebt habe", sagt Hannelore Feicht noch immer Kopf schüttelnd. Sie ist Fluglärmaktivistin aus Rheinhessen und hat mit etlichen anderen Gesinnungsgenossen aus Rhein-Main an der ...

Lesezeit für diesen Artikel (508 Wörter): 2 Minuten, 12 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Mainz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Dienstag

0°C - 6°C
Mittwoch

5°C - 8°C
Donnerstag

5°C - 8°C
Freitag

7°C - 9°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!