40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Land fördert Schulbauprojekte mit 51 Millionen Euro
  • Aus unserem Archiv
    Mainz

    Land fördert Schulbauprojekte mit 51 Millionen Euro

    Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt in diesem Jahr 132 Schulbauprojekte mit insgesamt fast 51 Millionen Euro. Dies sieht das Landesschulbauprogramm 2010 vor, das Bildungsministerin Doris Ahnen (SPD) am Donnerstag in Mainz vorgestellt hat. Bereits in den kommenden Tagen würden fast zehn Millionen Euro für 34 Projekte freigegeben, kündigte die Ministerin an. Weitere Bewilligungen sollen folgen...

    Land fördert Schulbauprojekte mit 51 Millionen Euro
    Doris Ahnen (SPD): "Ein gewisser Schwerpunkt liegt bei ganztagsspezifischen Baumaßnahmen."
    Foto: dpa

    Mainz - Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt in diesem Jahr 132 Schulbauprojekte mit insgesamt fast 51 Millionen Euro. Dies sieht das Landesschulbauprogramm 2010 vor, das Bildungsministerin Doris Ahnen (SPD) am Donnerstag in Mainz vorgestellt hat. Bereits in den kommenden Tagen würden fast zehn Millionen Euro für 34 Projekte freigegeben, kündigte die Ministerin an.

    Weitere Bewilligungen sollen folgen, sobald alle notwendigen Unterlagen vorgelegt und geprüft wurden. Die Lehrergewerkschaft VBE (Verband Bildung und Erziehung) kritisierte hingegen, dass in vielen Schulen Raumnot herrsche, und forderte eine Verdopplung des Schulbauetats.

    Nach Worten Ahnens werden notwendige Neu-, Umbau- oder Erweiterungsvorhaben sowohl in Ganztagsschulen als auch in anderen Schulen realisiert und gefördert. "Ein gewisser Schwerpunkt liegt bei ganztagsspezifischen Baumaßnahmen, weil die Zahl der Ganztagsschulen immer weiter wächst", erklärte sie laut einer Mitteilung. Doch auch die Förderung des Baus von Unterrichts- und Fachräumen, Bibliotheken, Verwaltungsräumen und Sportstätten finde sich in dem Programm wieder.

    Unter den einzelnen Schularten bilden demnach Investitionen in die Gymnasien nach wie vor einen Schwerpunkt, aber auch im Grundschulbereich gebe es weiter Bedarf. Mit Blick auf die seit diesem Schuljahr angelaufene Schulstrukturreform hielt die Ministerin fest, dass das Programm für den immer wieder heraufbeschworenen massiven Baubedarf aufgrund der Einführung der Realschule plus "keine stichhaltigen Hinweise" liefere. Eine Analyse der Projekte an Realschulen plus zeige, dass die weitaus überwiegende Zahl sich auf Baumaßnahmen beziehe, die mit der Schulstrukturreform nicht in Zusammenhang stünden.

    Dem hielt der Landesvorsitzende der Lehrergewerkschaft VBE, Johannes Müller, entgegen: "Wer mehr individuelle Förderung für unsere Kinder und Jugendlichen an den Schulen will, muss dafür auch Platz schaffen. Doch in vielen Schulen fehlt es an geeigneten Räumen." So müsse nach VBE-Recherchen ein gutes Drittel der Grundschulen ohne zusätzliche Räume auskommen, obwohl sich die räumlichen Anforderungen durch Volle Halbtagsschule, Ganztagsschule und individuelle Förderung drastisch erhöht hätten. Auch die Zusammenlegung von Schulen ­ wie bei der Realschule plus ­ führe nicht automatisch zu mehr Platz. Darunter leide zum Beispiel der Fachunterricht. "Das Landesschulprogramm trägt dieser Situation nicht in ausreichendem Maße Rechnung", kritisierte er. ( http://schulbau.bildung-rp.de)

    Das Schulbauprogramm 2010 im Detail
    Rheinland-Pfalz
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    13°C - 16°C
    Mittwoch

    12°C - 20°C
    Donnerstag

    12°C - 19°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!