40.000
Aus unserem Archiv
Koblenz/Lieg

Gericht hat entschieden: Grundschule Lieg darf vorerst doch nicht geschlossen werden

Dieter Junker

Die kleine Grundschule in Lieg im Kreis Cochem-Zell darf vorerst doch nicht geschlossen werden. Das entschied das Verwaltungsgericht Koblenz nach Mitteilung vom Dienstag nach einem entsprechenden Eilantrag der Verbandsgemeinde Cochem.

Die kleine Lieger Grundschule.
Die kleine Lieger Grundschule.
Foto: Ulrike Platten-Wirtz

Im Schuljahr 2017/18 hatten laut Gericht nur noch 14 Schüler die Zwergschule besucht.

Die Entscheidung der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) Trier, die Grundschule in Lieg im Kreis Cochem-Zell zu schließen, ist nicht zulässig. Das Verwaltungsgericht Koblenz gab einer entsprechenden Klage der Verbandsgemeinde Cochem statt und hob die Organisationsverfügung der ADD vom Juni auf.

Das Verwaltungsgericht verweist dabei auf die Fusionsvereinbarung der Verbandsgemeinden Treis-Karden, Cochem, Kaisersesch und Kastellaun, in der der Schulbezirk Lieg festgeschrieben wurde. Da die ADD damals diese Vereinbarung genehmigt habe, müsse sie nun bei einer Entscheidung über die Schließung der Schule diesen Vertrauenstatbestand auch berücksichtigen, da sich die Zahl der Schülerinnen und Schüler seit damals nicht wesentlich geändert hätte. Dies sei aber unterlassen worden, so das Verwaltungsgericht.

Große Freude herrscht in Lieg und auch in der Verbandsgemeinde Cochem über diese Nachricht aus Koblenz. „Das ist fantastisch“, freut sich Ortsbürgermeister Heinz Zilles über das Urteil. Und Schulelternsprecher Ralf Lauxen meint: „Wir sind erleichtert und erfreut, und fühlen uns in unseren Argumenten für die Grundschule in Lieg bestätigt.“ Verbandsgemeinde-Bürgermeister Wolfgang Lambertz fügt dem hinzu: „Das ist alles sehr positiv für uns. Das Urteil zeigt, dass unsere Argumente gut waren und nicht von der Hand zu weisen sind.“

Die ADD hatte am 20. Juni in einer Verfügung die Grundschule Lieg wegen einer zu geringen Schülerzahl aufgehoben. Dagegen hatten die Verbandsgemeinde, aber auch die Eltern und der Kreis geklagt. Über deren Klagen ist noch nicht entschieden, gegen die jetzige Entscheidung kann seitens der ADD noch Beschwerde zum Oberverwaltungsgericht beantragt werden.

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Mittwoch

5°C - 11°C
Donnerstag

3°C - 9°C
Freitag

2°C - 9°C
Samstag

0°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!