Ein ganz persönlicher Nachruf: Marcelo Peerenboom zum Tode von Carl Fürst zu Wied

Er hat sie immer gespürt: die große Verantwortung, die er trug. Verantwortung für 50 Beschäftigte, für ein großes Vermögen, für Immobilien, für Ländereien, für die Familie. Und ganz besonders auch: Verantwortung fürs Fürstenhaus. Als achter Fürst zu Wied wollte er vor allem eines: das, was seine Vorfahren über Jahrhunderte aufgebaut hatten, würdevoll über die Zeit retten, konservieren, bewahren.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net