Archivierter Artikel vom 17.01.2022, 15:33 Uhr
Irlich

Weichen für die Zukunft der JSG sind gestellt

TSG Irlich und VfL Wied/Niederbieber beschließen langfristige Zusammenarbeit im Jugendbereich.

Das Foto zeigt die Vorsitzenden Alexander Hof und Michael Fischer bei der Vertragsunterschrift.
Das Foto zeigt die Vorsitzenden Alexander Hof und Michael Fischer bei der Vertragsunterschrift.
Foto: Philipp Pfeiffer

Nachdem beide Vereine bereits seit einiger Zeit im Rahmen einer Jugend-Spielgemeinschaft (JSG) zusammenarbeiten, wurde nunmehr auch schriftlich eine weitere und langfristige Zusammenarbeit besiegelt. Die beiden Vereinsvorsitzenden Alexander Hof und Michael Fischer unterzeichneten am vergangenen Donnerstag die entsprechende Vereinbarung.

Bereits seit 2015 engagieren sich die TSG Irlich und der VfL Wied/Niederbieber gemeinsam in der Förderung junger und motivierter Nachwuchs-Fußballer. Zuerst mit eine gemeinsamen D-Jugend gestartet ist das Projekt nun gewachsen. Inzwischen stellt die „JSG Irlich/Wied“ sechs Mannschaften, die am Spielbetrieb des FV Rheinland teilnehmen. Auch sportliche Erfolge konnte die JSG bereits einfahren. Dazu zählen inzwischen der Gewinn der Kreis-Meisterschaft in der E- und D-Jugend, Aufstieg der C-Jugend in die Leistungsklasse oder die aktuelle Tabellenführung unserer B-Jugend in der Kreisstaffel WW/Wied.

„Ich bin sehr froh, dass wir die gute und erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem VfL Wied/Niederbieber im Jugendbereich weiter fortführen und eine langfristige Vereinbarung treffen konnten. In der heutigen Zeit ist es enorm wichtig, eine gute Jugendarbeit anzubieten und sicherzustellen. Dies insbesondere auch perspektivisch im Hinblick auf den Seniorenbereich sehr wichtig und ist uns nunmehr mit einem absolut verlässlichen und sehr gut aufgestellten JSG -Partner gelungen. Wir freuen uns sehr auf die weitere Zusammenarbeit, die bevorstehenden Projekte und den Ausbau der Jugendarbeit.“, so der Vorsitzende des TSG Irlich, Alexander Hof.

„Als Vorsitzender vom VfL Wied/Niederbieber bin ich froh, Jugendfußball perspektivisch mit einem zuverlässigen Partner anbieten zu können. Wir können stolz auf das sein, was in den letzten Jahren in unserer Jugendabteilung gewachsen ist, aber es ist nicht an der Zeit, sich auszuruhen. Wir werden auch in den nächsten Jahren alles daransetzen, Jugendspieler aus dem Einzugsgebiet in und um Irlich und Niederbieber für unsere Jugendteams zu gewinnen und diese dann gut auszubilden.“, ergänzt Michael Fischer, Vorsitzender des VfL Wied/Niederbieber.

Einer der wichtigsten Bausteine im JSG-Konzept sind motivierte und qualifizierte Übungsleiter. So arbeiten bei der JSG Irlich/Wied inzwischen 15 Übungsleiter und weitere Betreuer an der Weiterentwicklung unserer Nachwuchs-Fußballer. Eine stolze Summe, wenn man beachtet, dass der Irlicher und Niederbieberer Fußball-Nachwuchs noch vor wenigen Jahren vor dem Aus stand. Die letzten Nachwuchsspieler, die den Sprung in die erste Mannschaft der TSG Irlich geschafft haben, sind im Jahr 1997 geboren und inzwischen 25 Jahre alt. Dazu zählen unter anderem Michel Haesser, Artem Dadynskij und Philipp Pfeiffer, der inzwischen als U17-Trainer aktiv ist. Sie sind seit 2015 fester Bestandteil des Senioren-Teams der TSG.

Interesse geweckt? Werde Teil der Jugendabteilung der TSG Irlich! Möchtest auch du dich im Nachwuchs-Fußball engagieren? Dann melde dich jetzt bei unserem Abteilungsleiter Torsten Schug unter der Telefonnummer 0170 4097766!