Archivierter Artikel vom 09.05.2018, 13:33 Uhr
Hanroth

Seniorentreff der Ortsgemeinde Hanroth besichtigt die Firma Reifen Gundlach

Der Besuch des Logistikzentrums Reifen Gundlach war für alle Teilnehmer ein schöner, interessanter und wirklich informativer Nachmittag.

Die Teilnehmer bestaunen das große Lager.
Die Teilnehmer bestaunen das große Lager.
Foto: Ortsgemeinde Hanroth

Kompetente Mitarbeiter der Firma hatten den Teilnehmern einen Ablaufplan für den Besuch zugestellt und sie bei Kaffee und Gebäck bestens über die Anfänge und die Entwicklung der Firma Reifen Gundlach informiert.

An den Beginn 1973 in einer Garage in Raubach konnten sich viele Senioren erinnern. 1986 wurde in Raubach gebaut, wo noch jetzt die Werkstatt betrieben wird. Das rasante Wachstum der Firma erforderte neue Räumlichkeiten, die ab 2006 in Dürrholz geschaffen wurden.

Neben Zulassungen, Kooperationen, weltweiten Kunden sowie Absatzmärkten und so weiter beeindruckten einige Zahlen: 45.000 Quadratmeter Fläche, 360 Mitarbeiter und davon 170 hier, 1,2 Millionen Teile, monatlich 180.000 Pakete zum Teil mit eigenen Fahrzeugen und vieles mehr. Bei der anschließenden Führung durch die Hallen bestaunten die Teilnehmer das mehr als große Lager, die neu errichtete Radstraße und vieles mehr.

Mit einem herzlichen Dankeschön wurden die Senioren verabschiedet.

Der nächste Termin ist am 25. Mai

Für den 25. Mai haben die Senioren den Besuch der Freusburger Mühle und dem Kuchen-Schlösschen in Kirchen vorgesehen. Um 14 Uhr holt Herbert mit dem Bus am Dorfgemeinschaftshaus die Teilnehmer ab. Für 15 Uhr ist die Besichtigung der Freusbürger Mühle geplant. Im Kuchen-Schlösschen sind die Teilnehmer dann um etwa 16.30 Uhr.

Interessierte melden sich bis Montag, 21. Mai, bei Klaus Schneider unter Telefon 02684/5110 oder Telefon 0170/854 82 43 an.

„Wir wünschen uns einen schönen Nachmittag, wobei wiederum alle Hanrother Senioren dazu eingeladen sind.“