Archivierter Artikel vom 22.03.2019, 08:53 Uhr
Neuwied

Rosafarbene Vögel im Zoo Neuwied besuchen

Wer den Zoo Neuwied betritt, dem fallen sofort die rosa gefärbten Flamingos auf, deren Gehege sich unmittelbar hinter dem Eingang befindet.

Lesezeit: 1 Minuten
Foto: Förderverein Zoo Neuwied

Die großen Scheiben anstelle eines Zaunes um die Anlage ermöglichen kleinen und großen Besuchern beste Einblicke. Flamingos sind bekannt für ihr rosafarbenes Gefieder, welches auf die Aufnahme von Carotinoiden mit der Nahrung zurückzuführen ist. Dieser Farbstoff ist zum Beispiel in kleinen Krebsen und Algen enthalten, die von den Flamingos gefressen werden. Wenn Flamingos ihn nicht aufnehmen, sind sie grau oder weiß.

Foto: Förderverein Zoo Neuwied

In Zoos bekommen Flamingos eine in Wasser aufgelöste Mischung aus aufgeweichter Luzerne, Paprikapulver, Garnelen, Karottensaft und speziellen Flamingopellets. Die Carotinoide für die Farbe sind hierbei hauptsächlich im Paprikapulver und Karottensaft enthalten. Die Futterbestandteile filtern die Flamingos durch ihren typischen Seihschnabel aus dem Wasser heraus. Dazu lassen sie kopfüber das Wasser mit dem Futter in den Schnabel laufen und drücken dann mit der Zunge das Wasser wieder heraus. Die größeren Teile bleiben dabei im Schnabel, da die Flamingos eine Art Sieb seitlich am Schnabel haben. Nun müssen sie ihr Futter nur noch runterschlucken.

Im Zoo Neuwied leben Rosa Flamingos, eine Art, die in Südeuropa, Afrika und Asien vorkommt. Um einen Partner für die Saison zu gewinnen, beteiligen sich alle erwachsenen Tiere während der Balzzeit an gemischtgeschlechtlichen „Gruppen-Shows“, in denen sie einander ihr Balzverhalten präsentieren. Synchron tanzen Flamingos eine Art Ballett. Den verschiedenen „Tanzschritten“ haben Wissenschaftler sogar Namen gegeben. Der Tanz dient dazu einen Partner zu finden. Ist dies geschehen, bauen sie ihre Nester in großen Kolonien dicht an dicht und brüten alle relativ zeitgleich. Auch im größten Zoo in Rheinland-Pfalz kann man die Flamingos jedes Jahr bei ihrem „Ballett“ beobachten.