Archivierter Artikel vom 26.03.2018, 11:01 Uhr
Rahms

Rahmser Schützenfamilie ehrt seine Bundessieger

Die Leitung der Damen- und Herrenmannschaft ist schon seit Jahren auf höchstem Niveau.

Foto: St. Sebastianus Schützenbruderschaft Rahms

„Wir von der St. Sebastianus Schützenbruderschaft sind stolz auf Euch“ – Mit diesen Worten begann der Erste Brudermeister Helmut Hecking die Ehrung der Bundesmeister. Die Damen- und auch die Herrenmannschaft hatten 2017 wieder zugeschlagen. Bei den Damen errangen Marga Meurer, Iris Zwick und Elli Zimmermann im Kleinkaliberschießen mit 875 Ringen den ersten Platz sowie im Luftgewehrschießen mit 894 Ringe den zweiten Platz.

Die Herrenmannschaft mit Martin Zimmermann, Hans-Peter Zimmermann und Dieter Strunk belegten im Luftgewehrschießen mit 896 Ringen den zweiten Platz und im Kleinkaliberschießen mit 869 Ringen den dritten Platz. Iris Zwick belegte im Kleinkaliber mit 294 und Dieter Strunk im Luftgewehr mit 300 Ringen jeweils den ersten Platz.

Aus diesem Anlass traf man sich im Schützenhaus und ehrte dieses tolle Ergebnis der Rahmser Helden. Der Beigeordnete der Gemeinde Neustadt Christof Petri und der Beigeordneter der Verbandsgemeinde Asbach Markus Harf gratulierten im Namen der Bürgermeister. Helmut Hecking betonte, dass dies für die Jugend der Schützenbruderschaft Rahms ein Anreiz sein sollte, kräftig weiter zu trainieren, damit diese auch irgendwann ganz oben auf dem Treppchen stehen.