Archivierter Artikel vom 04.09.2020, 12:26 Uhr
Vettelschoß/St

Jugend-Rote-Kreuz Vettelschoß, St. Katharinen, Windhagen bekommt finanzielle Zuwendung

Katharinen/Windhagen. Ein weiterer Teil des Versteigerungserlöses der letzten ISR-Gewerbeschau geht an das Jugend-Rote-Kreuz des Ortsvereins Vettelschoß, St. Katharinen, Windhagen.

Im Rahmen eines Treffens konnten die Vertreter der ISR, Martin Buchholz (dritter von links) und Thassilo Falkenau zweiter von links) den symbolischen Scheck , natürlich unter Corona-Sicherheitsbedingungen, an den Vorstand des DRK Ortsvereins, Falk Schneider (erster von links) und Jürgen Schmitz (siebter von links) sowie einige Mitglieder des JRK übergeben.
Im Rahmen eines Treffens konnten die Vertreter der ISR, Martin Buchholz (dritter von links) und Thassilo Falkenau zweiter von links) den symbolischen Scheck , natürlich unter Corona-Sicherheitsbedingungen, an den Vorstand des DRK Ortsvereins, Falk Schneider (erster von links) und Jürgen Schmitz (siebter von links) sowie einige Mitglieder des JRK übergeben.
Foto: Antje Stascheit

Die ehrenamtlichen Helfer des DRK Vettelschoß, St. Katharinen, Windhagen sind stets aktiv, wenn es um die Ausführung von Sanitätsdiensten, die Organisation von Blutspendeterminen oder um die Unterstützung von Veranstaltungen wie zum Beispiel Karneval, Gewerbeschauen, Umzüge und vieles mehr geht. Auch während der Corona-Pandemie waren und sind Helfer des DRK Ortsvereins im Einsatz.

Aus diesem Grund freuen sich Martin Buchholz, erster Vorsitzender der ISR-Windhagen, und Thassilo Falkenau, zweiter Vorsitzender der ISR-Windhagen, dass ein weiterer Teil des Versteigerungserlöses der letzten ISR-Gewerbeschau an das Jugend-Rote-Kreuz des Ortsvereins Vettelschoß, St. Katharinen, Windhagen gespendet werden konnte.

Der Spendenanteil in Höhe von 600 Euro ist beim Jugend-DRK gut investiert, da sind sich Martin Buchholz und Thassilo Falkenau sicher. Das ist unser Beitrag für eine professionelle Ausbildung der jungen Leute, so Buchholz abschließend.