Archivierter Artikel vom 19.06.2018, 11:19 Uhr
Rheinbrohl

„Henry rettet den Regenwald“ an der Maximilian-Kolbe-Schule Rheinbrohl

Sein Kinderbuch über den kleinen Orangutan Henry, der sich aufmacht den Regenwald zu retten, hat Benni Over mit seinem Vater Klaus schon an mehreren Grundschulen im Kreis Neuwied mit Erfolg vorgestellt.

Foto: Maximilian-Kolbe-Schule Rheinbrohl

Das Landesmedienzentrum Rheinland-Pfalz hat das Buch für den Unterricht verfilmt, und es kann bei Youtube angeschaut werden. Die Schüler der Klasse 5 an der Maximilian-Kolbe-Schule in Rheinbrohl starteten nun mit ihrer Fachlehrerin Frau Wagner ein Projekt über den kleinen Henry.

Foto: Maximilian-Kolbe-Schule Rheinbrohl

Die Schüler lernten den Orangutan und seine Abenteuer kennen. Sie erfuhren die Notwendigkeit des besonderen Schutzes der Menschenaffen und ihres Lebensraumes. Der Regenwald wird zerstört, um Palmölplantagen Platz zu machen. So erstellten die Schüler eine Plakatwand, um ihre Mitschüler über die Palmölproblematik und Produkte mit Palmöl zu informieren.

Unterstützt wurde das Projekt durch einen sehr interessanten Workshop über fairen Handel von Herrn Amthauer, dem Bildungsreferenten des Eine-Welt-Laden Linz. Ganz besonders freuten sich die Schüler, dass Benni Over und seine Familie an die Schule kamen und er persönlich sein Projekt und seine zukünftigen Projektpläne vorstellte.