Archivierter Artikel vom 07.03.2018, 15:24 Uhr
Dürrholz

Gesundes Vereinsleben ist wichtig für die Dorfgemeinschaft

Wäller Jungs Muscheid halten ihre Jahreshauptversammlung ab.

Zu Beginn der Versammlung begrüßte der erste Vorsitzende Carsten Höh die anwesenden Mitglieder. Es folgte das Gedenken der verstorbenen Vereinsmitglieder. Anschließend wurde ein ausführlicher Rückblick auf vergangene Veranstaltungen 2017 sowie die fünften Hüttengaudi im Januar gegeben. Auch in diesem Jahr wird es neben bereits traditionellen Veranstaltungen wieder ein Hobby-Turnier sowie eine Vereinsrallye geben. Des Weiteren sprach Carsten allen aktiven Helfern seinen Dank aus, wünscht sich jedoch für die kommenden Jahre eine größere Beteiligung der Mitglieder am Vereinsleben. Insbesondere die mangelnde Beteiligung und das fehlende Interesse an der Jahreshauptversammlung sei eine Enttäuschung.

Ein besonderer Dank gilt dem Verschönerungsverein für den spendierten Holzofen der Grillhütte. Besonders wurde erwähnt, dass man mit Lars Lassmann seit vergangenem Jahr einen neuen Hüttenwart hat. Unter seiner Regie sind einige Renovierungsarbeiten bereits durchgeführt worden. Es folgte der Bericht des ersten Kassierers Dietmar Neitzert. Aus finanzieller Sicht war das Jahr aufgrund der Großveranstaltung des Waldfestes nicht so erfolgreich wie die Jahre zuvor. Die Kassenprüfer bestätigten eine ordnungsgemäß geführte Kasse. Der aktuelle Mitgliedsstand liegt bei 119 Mitgliedern.

Darauf gab es den Spielbericht von Yanick Noll, in welchem neben mehreren besuchten Turnieren besonders die vom Hobby-Club ausgerichteten Hobby- und Senioren-Turniere erwähnt wurde. Auch diese sollen im Jahr 2018 wiederholt werden. Anschließend wurde Wolfgang Runkel einstimmig als Versammlungsleiter gewählt. Er sprach dem Vorstand, im Namen der Vereinsmitglieder, einen besonderen Dank für die geleistete Arbeit aus. Betont wurde zudem, wie wichtig ein gesundes Vereinsleben für die Dorfgemeinschaft ist. Für das kommende Jahr wünscht er sich eine stärkere Beteiligung an der Jahreshauptversammlung. Als Kassenprüfer für das Jahr 2018 wurden Ulli Neitzert und Mario Kurz einstimmig gewählt.

Abschließend wurden unter dem Punkt Verschiedenes einige Fragen der Mitglieder beantwortet. Speziell wurde über die Teilnahme des Ortsteils Muscheid an dem Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ gesprochen. Außerdem gibt es neben dem traditionellen Weihnachtsmarkt der Gemeinde, Anregungen den Familienabend wieder aufleben zu lassen.