Archivierter Artikel vom 07.06.2022, 16:21 Uhr
Leubsdorf

CDU Leubsdorf wählt neuen Vorstand und ehrt langjährige Mitglieder

Die Mitgliederversammlung der CDU Leubsdorf musste pandemiebedingt seit mehr als einem Jahr immer wieder verschoben werden.

Von Pressemitteilung der CDU Leubsdorf
Foto: CDU Leubsdorf

Nun konnte sie endlich fast ohne Einschränkungen durchgeführt werden. Obwohl noch einige Mitglieder erkrankt waren, platzte der Versammlungsraum in der Pizzeria Calabria aus allen Nähten. Kein Wunder, standen doch zum einen die Neuwahl des Vorstandes und die Ehrungen einiger langjähriger Mitglieder auf der Tagesordnung und zum anderen der Austausch mit dem CDU-Kandidaten für die Wahl zum Bürgermeister der Verbandsgemeinde Linz, Heiko Glätzner.

Der Vorsitzende Stefan Haardt freute sich in seiner Ansprache sehr über die große Resonanz an diesem Abend. Nach der besonderen Begrüßung des Leubsdorfer Ehrenbürgers und Staatsminister a.D. Heinz Schwarz, vermeldete er in seinem Bericht auch weiter steigende Mitgliederzahlen im CDU-Ortsverband Leubsdorf. Insbesondere im Zuge der Kandidatur von Heiko Glätzner zum Bürgermeisterkandidaten der Verbandsgemeinde Linz konnten in den letzten Wochen weitere Mitglieder gewonnen werden.

Aber auch inhaltlich gab es seitens des Vorsitzenden einiges zu berichten. Seit der letzten Mitgliederversammlung hat die CDU-Fraktion im Rat über viele wichtigen Themen für Leubsdorf entschieden. Dazu gehören die Zustimmung zur Übertragung der Grundschule an die Verbandsgemeinde Linz verbunden mit der baulichen Erweiterung der Grundschule für die Dattenberger Kinder. Ebenfalls zählte der Beschluss sukzessive weitere Straßen in Leubsdorf zu erneuern sowie die Zustimmung zur Erweiterung des Rückhaltebeckens oberhalb des Sportplatzes zur Verbesserung des Hochwasserschutzes und nicht zuletzt gehört die Planung zur Wiederaufforstung des Leubsdorfer Waldes dazu, welcher durch den Borkenkäfer massiv in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Ein besonderes Anliegen ist für die CDU Leubsdorf das Thema erneuerbare Energien. So wurden für 2022 auf Antrag der CDU Leubsdorf 30.000 Euro für Konzepte, Planungen und Machbarkeitsstudien von erneuerbaren Energien in den Haushalt eingestellt. Dem Bericht des Vorsitzenden folgte anschließend ein besonders schöner Moment. Im Zuge seiner 50-jährigen CDU-Mitgliedschaft wurde Ortsbürgermeister Achim Pohlen unter großem Applaus einstimmig zum Ehrenvorsitzenden der CDU Leubsdorf gewählt. Gemeinsam nahm er mit den Jubilaren Eduard Honnef für 70 Jahre CDU-Mitgliedschaft, Hermann Josef Mertens und Elfriede Pohlen für 50 Jahre CDU-Mitgliedschaft, seine Urkunde für die besonderen Verdienste entgegen. Mit ihrer Mitgliedschaft, ihrem Engagement auf den CDU-Veranstaltungen und oft auch mit ihren langjährigen Tätigkeiten im CDU-Vorstand oder Ortsgemeinderat haben die Geehrten einen großartigen Einsatz für die CDU und die Ortgemeinde geleistet. Die Bereitschaft sich zu einer demokratischen Partei zu bekennen und sich in der Kommunalpolitik und darüber hinaus zu engagieren, ist ein Kernpfeiler unserer Demokratie.

Nach den Ehrungen folgte die Neuwahl des Vorstands. Im Vorfeld zur Mitgliederversammlung hatte sich fast der gesamte Vorstand bereit erklärt erneut zu kandidieren. Diesem Vorschlag folgte die Mitgliederversammlung und bestätigte einstimmig Stefan Haardt als Vorsitzenden, Daniel Blumenthal als Co-Vorsitzenden, Corinna Pertzborn als Kassiererin und Carina Schneider als Schriftführerin. Als Beisitzer wurden Astrid Honnef, Michael Stümper, Achim Nonnen, Wolfgang Walter und Heiko Glätzner bestätigt. Neu in den Vorstand gewählt wurden Dominik Krebs und Andreas Engels. Ortsbürgermeister Achim Pohlen gehört dem neuen Vorstand als kooptiertes Mitglied ebenfalls an.

Abschließend sollte der Austausch mit dem frisch gekürten Kandidaten der CDU für die Wahl zum Bürgermeister der Verbandsgemeinde Linz, Heiko Glätzner, folgen. Aber leider machte Corona hier doch noch einen kleinen Strich durch die Planung und das Gespräch mit Heiko Glätzner musste leider krankheitsbedingt ausfallen. Statt seiner konnte kurzfristig jedoch der neue Vorsitzende der CDU im Kreis Neuwied, Jan Petry, für einen Austausch mit den Mitgliedern des Leubsdorfer Ortsverbands gewonnen werden. Nach einer lebhaften Diskussion mit dem Schwerpunkt, wie man mehr junge Menschen für die CDU und die Politik begeistern kann, beendete Stefan Haardt die Versammlung mit dem Hinweis auf das besondere Jubiläum von Heinz Schwarz für 75-Jahre CDU-Mitgliedschaft, welches zu einem späteren Zeitpunkt und in besonderem Rahmen gewürdigt werden soll.

Pressemitteilung der CDU Leubsdorf