Asbach

Abschluss an der Realschule plus und Fachoberschule Asbach gefeiert

Foto: Konrad-Adenauer-Schule-Realschule plus und Fachoberschule

Stufen. So lautete das Motto der jungen Menschen, die mit ihrem Schulabschluss nun eine weitere Stufe auf ihrem jeweiligen Lebensweg erklommen haben.

Lesezeit: 1 Minute

Schulleiter Berthold Becker griff dieses Thema in seiner Abschlussrede auf und erinnerte an die Stufen, die bereits hinter den Abschlussschülern liegen und verwies auf die noch vor ihnen liegenden, für die er den Absolventen Glück und Erfolg wünschte. Das Bild, gemalt von Chantal Nawrath, das diese Stufen symbolisch darstellte, war wiederkehrendes Motiv auf Einladungen und Eintrittskarten und begleitete auch den interkonfessionellen Gottesdienst am Tag vor der Abschlussfeier.

Die feierliche Übergabe der Zeugnisse war eingebettet in ein abwechslungsreiches Programm (Valentina Rohrmeier, Samanta Derksen, Berthold Becker: Gesang, Gitarre und Klavier; Abschlussfilme der Entlassklassen; Filmprojekt der 9 c mit dem Titel Asbacher Kulturtage, in dem der schulische Alltag satirisch dargestellt wurde). Ein Höhepunkt war das Steigenlassen der Luftballons, die, mit guten Wünschen für die Zukunft versehen, auf das Kommando des Schulleiters in den blauen Asbacher Abendhimmel geschickt wurden.

Foto: Konrad-Adenauer-Schule-Realschule plus und Fachoberschule

Schüler erhielten mit ihrem Zeugnis die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe, weitere erfüllten die Voraussetzungen zur Aufnahme an einer Fachoberschule oder einem beruflichen Gymnasium.

Zusammen mit den Schülern der Sekundarstufe I wurden aus der Klassenstufe 12 Fachabiturienten entlassen.

Den Preis der Kultusministerin für ihren Einsatz für die Schulgemeinschaft und vorbildliche Haltung erhielten Josi Kammrer (9 c) und Oliver Hußmann (10 a).