Archivierter Artikel vom 06.08.2021, 12:39 Uhr
Gebhardshain

Tennis Herren 70 der SGW erneut am Start

Zufrieden kann die Mannschaft der Herren 70 auf die soeben beendete Tennis-Sommersaison zurückblicken.

Zum Erinnerungsfoto stellten sich auf (von links): Mannschaftsführer Bernd Rosenthal, Rudolf Nilius, Hartmut Stein, Uli Stolz, Hans-Martin Lindlohr, Rüdeger John und Waldemar Theis. Verhindert waren Willi Siebenmorgen und Hartmut Soumagne.
Zum Erinnerungsfoto stellten sich auf (von links): Mannschaftsführer Bernd Rosenthal, Rudolf Nilius, Hartmut Stein, Uli Stolz, Hans-Martin Lindlohr, Rüdeger John und Waldemar Theis. Verhindert waren Willi Siebenmorgen und Hartmut Soumagne.
Foto: Sportgemeinschaft Westerwald

Die erfahrenen Spieler, die als Spielgemeinschaft der SG Westerwald und des TC Bad Marienberg an den Start gingen, konnten in der diesjährigen Meden-Runde zwar keinen vordersten Tabellenplatz in der B-Klasse erreichen, freuten sich aber, ihre Sportart in fairen Wettkämpfen unter Corona-Einschränkungen wenigstens ausüben zu können. In kaum einer anderen Sportart kann man sein Hobby auch in fortgeschrittenerem Sportlerleben noch wettkampfmäßig ausüben. Hervorzuheben ist die Leistung von Hartmut Stein, der alle vier Einzelspiele und noch zwei von vier Doppeln souverän gewinnen konnte. Die rüstigen Tennissenioren lassen die Sommersaison noch bis September mit allwöchentlichen Trainingsspielen ausklingen, wobei sich das Doppelspiel der größten Beliebtheit erfreut.