Archivierter Artikel vom 24.05.2022, 15:38 Uhr
Altenkirchen

Teilnehmer starten zur ersten Radtour

„Raderlebnis Westerwald“ organisiert geführte Kurzurlaube für Radfahrer.

Von Pressemitteilung "Raderlebnis Westerwald"
Foto: "Raderlebnis Westerwald"

Bei herrlichem Wetter begaben sich 18 begeisterte Radler zu einem Raderlebnis im Westerwald. Die erfahrenen und ortskundigen Guides Frank Uhr und Jürgen Eichelhardt begleiteten die Teilnehmer und vermittelten historische und landschaftliche Höhepunkte aus dem Westerwald.

Gestartet wurde am Freitagmorgen auf dem Weyerdamm in Altenkirchen. Die erste Etappe führte entlang der Nister, Koster Marienstatt, der Stadt Hachenburg, am Stöffel-Park vorbei bis nach Bad Marienberg. Auf dem dortigen Steigalm Hotel stärkten und nächtigten die fahrradbegeisterten Teilnehmer. Der Samstag stand voll im Zeichen des hohen Westerwaldes mit Wiesensee, Secker Weiher und Fuchskaute, während es am Sonntag entlang der Rosenheimer Lay, Barbara Turm und der Kroppacher Schweiz wieder zurück nach Altenkirchen ging. Das Park Hotel in Hachenburg, das Drehrestaurant im Wildpark Hotel, das Hofcafé Dapprich und der Hahnhof in der Kroppacher Schweiz sorgten hervorragend bei der jeweiligen Mittagseinkehr für das leibliche Wohl.

Herbert Brandenburger vom Organisationsteam „Raderlebnis Westerwald“ war hellauf begeistert: „Wir sind mit den Anmeldezahlen sehr zufrieden. Das Produkt der mehrtägigen geführten Radtouren wird hervorragend angenommen. Wir konnten an unserem ersten Raderlebnis-Wochenende sogar mit zwei Gruppen starten. Auch das Wetter spielt mit, es sind angenehme Fahrradfahr-Temperaturen mit viel Sonnenschein.“

Wer gerne einen aktiven Kurzurlaub im Westerwald verbringen möchte, kann sich für weitere Termine bei „Raderlebnis Westerwald“ anmelden. Viele weitere Informationen findet man im Internet unter www.raderlebnis-westerwald.de

Pressemitteilung von “Raderlebnis Westerwald"