Archivierter Artikel vom 04.09.2019, 11:46 Uhr
Herdorf

SPD Herdorf besuchte das Altmühltal

Auf einer dreitägigen Tour ins Altmühltal besuchte eine Reisegruppe des SPD-Ortsvereins Herdorf, die Städte Eichstätt, Essing, Abensberg und Würzburg sowie Kelheim mit der Benediktinerabtei St. Georg in Weltenburg.

Foto: SPD Ortsverband Herdorf

Im Besucherzentrum erfuhr die Gruppe Wissenswertes über das Kloster, die Klosterbrauerei und das Naturschutzgebiet Weltenburger Enge. Nach der Schifffahrt auf der Donau kamen die Mitglieder am späten Nachmittag im Hotel in Beilngries an.

Am nächsten Tag besuchte die Gruppe die 193 Meter lange Holzbrücke „Tatzelwurm“ in Essing, eine der längsten Holzbrücken Europas. Die Fußgängerbrücke verbindet die beiden Talseiten des idyllischen Örtchens Essing über den Main-Donau Kanal. In Abensberg besuchten die Mitglieder die Kuchlbauers Bierwelt. Der Kuchlbauer Turm ist das Wahrzeichen von Abensberg und der Brauerei. Dieses Architekturprojekt wurde von dem weltbekannten Künstler Friedensreich Hundertwasser geplant.

Auf der Rückreise nach Herdorf wurde ein Zwischenstopp in der Stadt Würzburg eingelegt: Die Residenz, die Festung Marienberg, Mainbrücke und Dom St. Kilian zeichnen das Stadtbild aus. Geprägt von vielen Eindrücken und einer tollen Gemeinschaft wurde im Bus bereits die Planung der nächsten SPD-Reise anvisiert.