Archivierter Artikel vom 16.01.2020, 15:49 Uhr
Hamm

Lebendige Eindrücke schulischer Vielfalt an der IGS Hamm

Kürzlich hatten Schüler der zukünftigen fünften und elften Klassen sowie ihre Eltern die Gelegenheit, sich von der Vielfalt der Angebote an der Integrierte Gesamtschule (IGS) Hamm ein Bild zu machen.

Das Foto zeigt die musikalische Begrüßung durch die Bläsergruppe Klasse 6 der IGS Hamm.
Das Foto zeigt die musikalische Begrüßung durch die Bläsergruppe Klasse 6 der IGS Hamm.
Foto: Diana Hedwig

Neben klassischen Unterrichtsequenzen in den Kernfächern und in den Sprachen Französisch und Latein sowie in den Grund- und Leistungskursen der Mainzer Studienstufe (MSS) präsentierte sich die Schule in einer breiten Angebotspalette aus weiteren Unterrichts- und Ganztagsprojekten.

So wurde nicht nur die konzeptionelle Gestaltung von Unterricht erfahrbar gemacht, sondern auch Informationen zum Weg der Qualifizierung von der Berufsreife über den Sekundarabschluss I bis zum Abitur vermittelt.

Die facettenreichen Arbeitsgemeinschaften wie Schachspiel, Voltigieren, Kunstwerkstatt und Biken komplettierten das Selbstbild der IGS als offene und engagierte Schulgemeinschaft, die für Durchlässigkeit und Chancengleichheit steht.

So ist es auch dem Engagement der IGS-Eltern zu verdanken, dass seit dem Fahrplanwechsel die Busse zwischen Weyerbusch und dem Schulzentrum Hamm auf direktem Wege sowohl morgens als auch nach Schulschluss verkehren.