Archivierter Artikel vom 15.04.2021, 13:04 Uhr
Region

Elf Frauen auf dem Weg zur qualifizierten Tagespflegeperson

Die Nachfrage nach Plätzen für Kleinkinder bei Tagespflegepersonen im Landkreis Altenkirchen wächst weiterhin.

Elf Teilnehmerinnen schlossen kürzlich den tätigkeitsvorbereitenden Teil des Qualifizierungskurses zur Kindertagespflegeperson mit einer Lernergebnisfeststellung erfolgreich ab.
Elf Teilnehmerinnen schlossen kürzlich den tätigkeitsvorbereitenden Teil des Qualifizierungskurses zur Kindertagespflegeperson mit einer Lernergebnisfeststellung erfolgreich ab.
Foto: Kreisverwaltung Altenkirchen

Für Menschen, die Freude und Interesse an der Arbeit mit Kindern haben, eine neue berufliche Perspektive anstreben und sich mit der Kindertagespflege selbstständig machen möchten, bietet das Jugendamt seit Herbst 2020 in Zusammenarbeit mit der Kreisvolkshochschule (KVHS) einen hierfür notwendigen Qualifizierungskurs an. Die Qualifizierung zur Kindertagespflegeperson, vom Ministerium für Bildung des Landes Rheinland-Pfalz und dem Kreis Altenkirchen gefördert, besteht aus zwei Teilen und umfasst insgesamt 300 Stunden.

Elf Teilnehmerinnen schlossen kürzlich den tätigkeitsvorbereitenden Teil des Qualifizierungskurses zur Kindertagespflegeperson mit einer Lernergebnisfeststellung erfolgreich ab. Neben einem theoretischen Teil konnten die Teilnehmerinnen zudem erste Praxiserfahrungen in einer Kindertagespflegestelle und Kindertagesstätte sammeln. Erstmals wurde der über 160 Unterrichtseinheiten stattfindende Kurs in der Blended-Learning-Version durchgeführt, einem Wechsel aus Online- und Präsenzveranstaltungen.

Auch die Feierstunde nach der Lernergebnisfeststellung fand online statt: Hier gratulierte der Kreisbeigeordnete Klaus Schneider den Teilnehmerinnen zum erfolgreichen Abschluss des ersten Teils und unterstrich die Bedeutung der Betreuungsaufgabe, der Förderung und der Bildung von Kindern. Ein besonderer Dank galt auch dem Referententeam um Kursleiterin Brigitte Müller. In Kürze startet der zweite praktische Teil der Qualifizierung in tätigkeitsbegleitender Form. Hier werden die fachlichen und theoretischen Inhalte vertieft.