Archivierter Artikel vom 12.12.2019, 10:12 Uhr
Herdorf

DJK Herdorf Senioren „50 Plus“ zu Besuch in der Hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden

Voller Erwartungen und Vorfreuden fuhren 42 Vereinsmitglieder kürzlich in die Hessische Landeshauptstadt Wiesbaden.

Foto: DJK Herdorf Senioren

Das Tagesprogramm startet um 8.30 Uhr mit einem Reisebus zu einer Besichtigung der Sektkellerei Henkell. Zur Begrüßung wurde die Reisegruppe zu einem Sektempfang eigeladen. Nun folgte eine 60-minütige Schnupperführung in dem über 100 Jahre alten Firmengebäude. Um in die Keller zu gelangen musste die Gruppe 7 Etagen tief in die Keller steigen. Beeindruckt von Lagerfässern mit einem Volumen von über 200.000 Liter führte der Rundgang vorbei an den Abfüll- und Verpackungsanlagen zurück zur Empfangshalle. Alle Fragen zur Herstellung und Veredlung der Produkte wurde von den Gästeführerinnen kompetent beantwortet.

Beeindruckt von dem Erlebten und Bummel mit Einkaufsmöglichkeiten im Henkell-Shop ging es mit dem Bus in die Innenstadt von Wiesbaden zum nächsten Ziel der Reise. Angesteuert wurde der Sternschnuppenmarkt mit seinen 138 Ständen. Der Markt überzeugte durch sein reichhaltiges Angebot an Schmuck, Kunsthandwerk, Leckereien, Speis und Trank. Die richtige Stimmung des Sternschnuppen Weihnachtsmarkt zeigte sich erst in der Dunkelheit im bunten üppigen Lichterglanz. Pünktlich um 18 Uhr wurde im dichten Nebel die Heimreise angetreten. Ein Schöner Tag für alle endete gegen 20 Uhr im Städtchen.