Archivierter Artikel vom 02.09.2019, 10:00 Uhr
Betzdorf

Ambulanter Hospizdienst machte Ausflug nach Waldbreitbach

Ein bereicherndes Wochenende in guter Gemeinschaft haben die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Ambulanten Hospizdienstes der Caritas Betzdorf kürzlich in Waldbreitbach verbracht.

Foto: Ambulanter Hospizdienst

Die Koordinatorinnen, Karin Zimmermann und Elisabeth Vetter, hatten das Wochenende vorbereitet und gestaltet. Insgesamt 19 Ehrenamtliche waren mit dabei. Neben Fortbildungselementen zu besonderen Aspekten der Sterbebegleitung, diente das Wochenende insbesondere auch dem vertieften Kennenlernen der langjährigen und der „neuen“ Gruppenmitglieder untereinander. Zwischendurch blieb genügend freie Zeit für Spaziergänge, das Erkunden des Klostergartens und des Bücherladens, oder auch für ein schönes Gespräch bei einer Tasse Kaffee.

Das Wochenende wurde musikalisch von Musiktherapeutin Anita Brucherseifer mitgestaltet, die zudem auch ehrenamtliche Hospizbegleiterin ist. Am Abend kam bei buntem Programm viel Spaß auf, denn Humor und Lebensfreude gehören zur Hospizarbeit unbedingt mit dazu.

Als besonderer Gast war Gemeindereferentin Anja Schneider-Schuhen eingeladen, die von 1996 bis 2015 den Ambulanten Hospizdienst geleitet hat. Durch ihre langjährige Praxiserfahrung in Hospiz- und Trauerbegleitung ist sie für haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter gleichermaßen eine wichtige Ansprechpartnerin. Mit Blick auf die Pfarrei der Zukunft erhofft sich die Gruppe eine gute und regelmäßige Zusammenarbeit mit ihr als pastoraler Mitarbeiterin. Die Ambulante Hospizgruppe hat derzeit knapp 30 aktive Hospizbegleiter.

Sie versteht sich als ökumenischer Dienst. Aufgabe ist es, schwerstkranke Menschen und deren Angehörige zu begleiten, zu entlasten und auch für Gespräche zur Verfügung zu stehen und Zeit zu schenken. 80 Prozent der Menschen möchten zu Hause sterben beziehungsweise in ihrer vertrauten Umgebung. Der Ambulante Hospizdienst trägt, in Kooperation mit Pflege und Palliativmedizin, seinen Teil dazu bei, dass dies auch möglich ist.

Daher hat Mitte August ein neuer Befähigungskurs für ehrenamtliche Hospizbegleiter begonnen, der, wie auch in den Jahren zuvor, sehr gut angenommen wird. Kontakt zum Ambulanten Hospizdienst: Karin Zimmermann/Elisabeth Vetter unter Telefon 02741/937 731 und via E-Mail an hospiz-ambulant@caritas-betzdorf.de.