Archivierter Artikel vom 16.03.2020, 08:35 Uhr
Mülheim-Kärlich

Theater- und Heimatverein Fidelio hatte zu Jahreshauptversammlung eingeladen

Kürzlich fand die Jahreshauptversammlung des Theater- und Heimatvereins Fidelio statt.

Das Foto zeigt den neuen Vorstand des Theater- und Heimatvereins Fidelio von links: Saskia Müller, Kathrin Maurer, Theresa Maurer, Julia Häring und Michael Stirenberg.
Das Foto zeigt den neuen Vorstand des Theater- und Heimatvereins Fidelio von links: Saskia Müller, Kathrin Maurer, Theresa Maurer, Julia Häring und Michael Stirenberg.
Foto: privat

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden, Jürgen Maurer, und der Ehrung der verstorbenen Mitglieder wurden mehrere Vereinsmitglieder für ihre jahrelange Vereinstreue geehrt:

  • Johannes Nickenich für 25-jährige Mitgliedschaft,
  • Rolf Knopp, Elke Knopp und Petra Vogt für 40-jährige Mitgliedschaft und
  • Heinz Arenz und Alexander Nickenig für 50-jährige Mitgliedschaft.
Das Foto zeigt Jürgen Maurer mit den beiden Jubilaren Petra Vogt und Heinz Arenz.
Das Foto zeigt Jürgen Maurer mit den beiden Jubilaren Petra Vogt und Heinz Arenz.
Foto: privat

Sie erhielten die Ehrennadel des Vereins sowie ein kleines Präsent. Im Anschluss daran folgten der Jahresrückblick und der Kassenbericht. Für die Kassenprüfer bescheinigte Peter Maurer senior dem Vorstand eine ordentliche Kassenführung, sodass der Vorstand durch die Versammlung einstimmig entlastet werden konnte.

In diesem Jahr stand eine komplette Neuwahl des Vorstands an. Die ehemaligen Vorstandsmitglieder Manfred Bauer, Tanja Boden, Frank Stirenberg und Jürgen Maurer verabschiedeten sich, nach jahrelangem und selbstlosem Einsatz, aus dem Vorstand. Jürgen Maurer, Vorsitzender und seit 39 Jahren im Vorstand des Vereins, bedankte sich bei allen Mitgliedern für die jahrelange Treue und Unterstützung. Dem neuen Vorstand gab er dieselben Worte mit auf den Weg, die auch er vor 39 Jahren gesagt bekam: „Nicht alles, was wir seit Jahren so machen, ist richtig, nur weil wir es seit Jahren so machen. Aber auch nicht alles, was wir seit Jahren so machen, ist falsch, nur weil wir es seit Jahren so machen.“

Nach der Wahl durch die Versammlung werden die Vorstandsaufgaben nun von Julia Häring (Erste Vorsitzende), Theresa Maurer (Erste Schatzmeisterin), Kathrin Maurer (Zweite Schatzmeisterin), Saskia Müller (Erste Schriftführerin), Lisa Maurer (Beisitzerin), Michael Stirenberg (Beisitzer) und Peter Maurer (Abteilungsleiter „Theater“) ausgeführt. Als Kassenprüfer wurden durch die Versammlung Jürgen Maurer und Frank Stirenberg gewählt. Bei dem Ausblick auf das kommende Geschäftsjahr wurden die geplanten Veranstaltungen wie das Mittelalterfest und die Theatervorstellungen im Dezember erwähnt. Vor allem die Kirmes, bei der die Planungen vorsehen, diese erstmals wieder im Dorfkern stattfinden zu lassen, wurde dabei hervorgehoben.

Aufgrund der aktuellen Gesundheitslage und der Ausbreitung des Corona-Virus werden die Verantwortlichen jedoch vor jeder Veranstaltung deren Durchführbarkeit im Rahmen der Anweisungen und Empfehlungen der Behörden prüfen. Somit wird im Vorfeld jeder Veranstaltung über die Homepage des Vereins www.fidelio-muelheim.de, die Sozialen Medien und die Presse darüber informiert, ob Veranstaltungen stattfinden oder nicht. Für den März und April sind, entsprechend der aktuellen Vorgaben, keine Veranstaltungen vorgesehen. Dem ehemaligen Vorstand des Theater- und Heimatvereins Fidelio stellte sich auch im Vorfeld der Jahreshauptversammlung die Frage, ob diese durchführbar ist. Die Entscheidung für die Veranstaltung hatte mehrere Gründe: Die Kreisverwaltung Mayen-Koblenz hat im Vorfeld Auflagen für Veranstaltungen mit weniger als 75 Teilnehmern herausgegeben, an die sich der Vorstand gehalten hat. Der ehemalige Vorstand wollte die Vereinsgeschäfte zeitnah an den neuen Vorstand übergeben, um diesem bei der weiteren Arbeit nicht im Wege zu stehen. Aus diesen Gründen fand die Veranstaltung, im Rahmen der Möglichkeiten und unter Beachtung der Vorgaben der Kreisverwaltung, statt.