Archivierter Artikel vom 11.11.2019, 15:06 Uhr
Lehmen/Moselsürsch

Solina Cello-Ensemble präsentierte eine beeindruckende musikalische Reise „Cross over Europe“

Waren Sie schon einmal gleichzeitig in einem Sinfoniekonzert, auf einer Schlager- oder 80er Party, bei einer Jazz Session, in der Oper, im Ballett und im Kino?

Lesezeit: 2 Minuten
Foto: Kulturinitiative Lehmensart

Diese Möglichkeit bot die „Kulturinitiative Lehmensart“ mit ihrer letzten Veranstaltung in diesem Jahr, in der wunderschönen Filialkirche St. Ägidiuskirche in Lehmen/Moselsürsch. Das Konzert startete mit Final Countdown der schwedischen Band Europe und vervollständigt wurde dann das skandinavische Medley mit ABBA, Edvard Grieg und Roxette, um nur einige zu nennen.

Es folgten weitere Medleys aus Frankreich, Deutschland, England, Österreich, Spanien, Griechenland, Tschechien, Schottland und Irland. Insgesamt wurden 14 europäische Länder in 100 bekannten Werken von Dirko Juchem (Sopran und Alt Saxophon, Flöte), Michael Gundlach (Piano und Akkordeon), Katrin Banhierl und Lisa Pokorny (Violoncello) gespielt.

Deutschland bietet nahezu für jeden Anlass und jeden Geschmack Weltklassiker. Mendelssohn Bartoldys Hochzeitmarsch lässt die Herzen aller Paare hochschlagen, Nenas 99 Luftballons die der Partygänger, Mackie Messer jene der Opernliebhaber und Bachs Prelude begeistert die Klassikfans.

Hier wurde zusammengeführt, was eigentlich nicht zusammengehört. Unmöglich alle einzelnen Werke aufzählen, die völlig frei von Übergängen ineinander gewebt wurden zu einem einzelnen großen Musikstück. Professionalität zeigte sich gekonnt mit einem Mix aus Humor, Charme und Leichtigkeit. Das Solina Cello-Ensemble verstand es ausgezeichnet das Publikum mitzunehmen und zu unterhalten.

Auch für 2020 hat die „Kulturinitiative Lehmensart“ wieder viel vor. Der Termin für das Sommerkonzert im Hof der DLRG in Lehmen steht fest. Am 2. Juli 2020 wird es ein großartiges Konzert der Coverband „Maffay pur“ im DLRG-Hof Lehmen geben. Karten zu 20 Euro (Stehplatz) oder 22 Euro (Sitzplatz) können ab sofort unter Telefon 02607 961 669, in der Bäckerei Herold und in Hans-Michels Hofladen in Lehmen/Moselsürsch erworben werden. Vielleicht ist es ein passendes Weihnachtsgeschenk für den einen oder anderen netten Menschen.

Ebenso vormerken kann man sich gerne auch schon die nächste Veranstaltung „Plastik fasten!“ am 12. März 2020 im Pfarrheim Lehmen. Aktuell wie nie, stellt sich die Frage: „Wie können wir auf Plastik verzichten?“ Laurence Bayer berichtet anschaulich über Ihren Weg zum plastikfreieren Leben. In der Fastenzeit auf Plastik verzichten – Lernen wir zusammen, wie es klappen kann.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.lehmensart.de.