Archivierter Artikel vom 12.11.2020, 15:20 Uhr
Koblenz

Schecküberreichung RadTeam Nestwärme an den Hauptverein Nestwärme

Corona bedingt konnte die Spende an Nestwärme leider nur in einem kleinen Rahmen stattfinden.

Foto: RadTeam Nestwärme Förderclub

Die Vorsitzende Ruth Heinen und der neue zweite Vorsitzende Nathan Schreiner konnten die Spende in Höhe von 30.020 Euro an eine der Nestwärme-Gründerinnen Petra Moske überreichen. „Wir sind stolz, das wir als Förderclub und Radteam für Nestwärme trotz des schwierigen Jahres und vieler Ausfälle diese Spenden generieren konnten.“ Nach einer Besichtigung der Kinderkrippe und ambulanten Brückenpflege konnten sich die Radfahrer nochmals selbst von den Schwierigkeiten überzeugen. „Aber wir schauen mit Mut in die Zukunft. Insbesondere wollen wir das neue Großprojekt von Nestwärme unterstützen.“ Weil Nestwärme aus allen Nähten platzt, soll ein sogenanntes „Leuchtturmhaus“ in Trier errichtet werden. Dank Unterstützung von vielen Unternehmen und Sponsoren wird dies die neue Einrichtung werden. So werden wir als Radteam und Pate für die Kinderkrippe eine neue Herausforderung haben, um genug Spenden zu generieren, damit die Einrichtung angeschafft werden kann inklusive der Hilfsmittel und medizinischen Geräte.

Zu gutem Schluss wurde noch über digitale Beratungs- und Stärkungs-Programme gesprochen. Da die Coronazeit uns alle in besonderem Maße fordert und zugleich neue Wege aufzeigt: Wichtig ist, für sich selbst zu sorgen und alle vorhandenen Ressourcen zu mobilisieren. Darum ist jeder herzlich eingeladen, die digitalen Beratungs- und Stärkungs-Programme „stark bleiben – nestwärme spüren“ aktiv zu nutzen, um Krisen besser zu überstehen.

„Auf der Internetseite www.nestwaerme-spueren.de, Spotify und YouTube kann man uns finden, um online: Gute-Nacht-Geschichten, Online-Konzerte, Online-Humor, oder am Resilienztraining teil zu nehmen. Wir als Radteam sind begeistert von Nestwärme und deren Hilfe für Familien mit einem eingeschränkten Kind. Helfen auch Sie mit neuen Ideen oder einer Spende, oder fahren bei unseren Ausfahrten mit: www.radteam-nestwaerme.de.“