Archivierter Artikel vom 30.01.2019, 16:07 Uhr
Mendig/Koblenz

Perfekt für die Basketball-Kreismeisterschaften vorbereitet

Sportstudent der Universität Koblenz-Landau trainierte Mendiger Grundschüler. Die Auswahlmannschaft stand erneut auf dem obersten Podestplatz.

Das Bild zeigt in der hinteren Reihe (von links) Dr. Thomas Hellwig (Akademischer Direktor Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz, Institut der Sportwissenschaft), Florian Stein (Lehrbeauftragter der Universität Koblenz-landau, Campus Koblenz, Institut der Sportwissenschaft & Lehrer der Pfarrer-Bechtel-Grundschule in Mendig), Dilara Bülbül, Nils Kahl, Hanieh Jafari, Lukas Lenz, Janis Korn, Tim Kahl, Laurenz Remer, Dennis Schwerdt (Sportstudent an der Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz) und Adib Acar (Student an der Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz & Mitarbeiter der Pfarrer-Bechtel-Grundschule in Mendig). In der vorderen Reihe sind (von links) Mia Torinus, Jannis Otto, Paul Lamack, Lena Börder und Eva Mintenig zu sehen. Es fehlt Anita Bunjaku (krankheitsbedingt).
Das Bild zeigt in der hinteren Reihe (von links) Dr. Thomas Hellwig (Akademischer Direktor Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz, Institut der Sportwissenschaft), Florian Stein (Lehrbeauftragter der Universität Koblenz-landau, Campus Koblenz, Institut der Sportwissenschaft & Lehrer der Pfarrer-Bechtel-Grundschule in Mendig), Dilara Bülbül, Nils Kahl, Hanieh Jafari, Lukas Lenz, Janis Korn, Tim Kahl, Laurenz Remer, Dennis Schwerdt (Sportstudent an der Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz) und Adib Acar (Student an der Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz & Mitarbeiter der Pfarrer-Bechtel-Grundschule in Mendig). In der vorderen Reihe sind (von links) Mia Torinus, Jannis Otto, Paul Lamack, Lena Börder und Eva Mintenig zu sehen. Es fehlt Anita Bunjaku (krankheitsbedingt).
Foto: Grundschule Pfarrer-Bechtel Mendig

Wiedermal fanden die diesjährigen Basketball-Kreismeisterschaften der Grundschulen des Kreises Mayen-Koblenz am 23. Januar in der Polcher Mayfelder-Halle statt. Das Turnier wurde in einem Ligamodus durchgeführt, sodass alle großen Grundschulen (Hasenfänger, Madardus, Polch, Weißenthurm, Ochtendung und Mendig) gegeneinander spielten. Die Pfarrer-Bechtel-Grundschule Mendig durfte sich als erstplatzierte Mannschaft mit dem Titel des Kreismeisters ehren lassen. Mit fünf Siegen aus fünf Spielen und einer Trefferbilanz von 39:1, wobei kein Gegentreffer aus dem Spiel heraus entstand, steht die Auswahlmannschaft der Grundschule Mendig zurecht erneut auf dem obersten Podestplatz.

Bereits im ersten Spiel des Turniers konnten die Auswahlspieler der Grundschule Mendig ihr Können unter Beweis stellen und souverän mit 10:0 gegen die Mannschaft aus Polch gewinnen. Der nächste Gegner war die Grundschule Andernach Hasenfänger, die aufgrund ihrer starken Abwehrarbeit im Vorfeld schon auffielen. Jedoch konnte die Auswahlmannschaft aus Mendig durch ihren gut organisierten Angriff und dank stets aggressiver Abwehrarbeit, mit 6:0 wiedermal als Sieger das Feld verlassen. Ähnlich stark und körperlich robust schien das Team der Grundschule Weißenthurm zu sein. Doch die Mendiger Grundschüler ließen sich nicht beeindrucken und glänzten erneut mit effektiver Offense und starker Defense, sodass sie sich mit einem 6:0 zurecht als Sieger kürten. Im vorletzten Spiel gegen die Medardus Grundschule aus Bendorf wurde vorzeitig der 1. Platz gesichert, dank eines 7:1-Sieges. Dieser einzige Gegentreffer entstand nicht aus dem Spielverlauf, sondern als Strafe nach einem Foul, welches nochmals die starke Abwehrleistung hervorstich. Das letzte Spiel wurde souverän mit 10:0 gegen die Grundschule aus Ochtendung gewonnen. Die Schüler der Grundschule Mendig nutzten ihre gut ausgespielten Chancen effektiv und überzeugten besonders durch schnelles, sicheres Passen und sehr gutes Umschaltspiel. So gingen Anerkennung, Titel und der Siegerball wie bereits im Vorjahr nach Mendig.

Die Mendiger Kinder belohnten sich damit für ihre gute und intensive Vorbereitung, die zwölf Tage vor Turnierbeginn begann und täglich zweimal à 25 Minuten unter Anleitung eines Sportstudenten der Universität Koblenz-Landau durchgeführt wurde. Das Projekt war eine Kooperation zwischen der Grundschule Pfarrer-Bechtel Mendig und der Universität Koblenz-Landau, bei dem unter anderem intensiv mit Trainingsplan und Videoanalysen gearbeitet wurde. Eine kleine Änderung zum Vorjahr bestand aus einem erstmals entwickelten Basketballeignungstest, an dem 25 Schüler der Grundschule Mendig teilnahmen und daraufhin die Auswahlmannschaft bestimmt wurde. Besonders erfreulich ist letztlich natürlich der Sieg des Basketballturniers, allerdings ebenso auch die großen Fortschritte, die bei jedem Einzelnen der Auswahlmannschaft festzuhalten sind.