Archivierter Artikel vom 18.02.2019, 12:52 Uhr
Kobern-Gondorf

Mit gemeinsamen Aktivitäten zum Erhalt von Ehrenamt und Engagement beitragen

Beim Treffen des VdK Kobern-Gondorf war Burggraf Nils Schütt Ehrengast. Ingo Dominik referierte zum sozialen Thema „Medizinische Rehabilitation“.

Das Bild zeigt Burggraf Nils Schütt, Winzer Martin Dötsch und VdK-Vorsitzender Ingo Dominik.
Das Bild zeigt Burggraf Nils Schütt, Winzer Martin Dötsch und VdK-Vorsitzender Ingo Dominik.

Traditionell traf man sich mit dem VdK-Ortsverband zu Anfang des Jahres im Weingut Dötsch. Diesmal mit dem Koberner Burggraf Nils Schütt, der über das ehrenamtliche Engagement des Burggrafengefolges berichtete. Ingo Dominik referierte zum sozialen Thema „Medizinische Rehabilitation“. Der VdK wies hier auf die unbekannte Neuigkeit hin, Kinder bis zwölf Jahren in begründeten Fällen in entsprechende Reha-Maßnahmen miteinbinden zu können. Diesbezüglich bietet der Verband kompetente und umfassende Beratungsmöglichkeit.

Mit einem gemeinsamen Mosellied ging man zum gemütlichen Teil des Abends über. Es folgten Themen rund um den Wein von Winzermeister Martin Dötsch. Bei gutem Tropfen und einem Imbiss war man sich einig, gemeinsam für kommende Aktivitäten zu werben, um Ehrenamt und Engagement lebenswert zu erhalten.