Archivierter Artikel vom 21.07.2021, 11:29 Uhr
Koblenz

Kemperhof gratuliert 14 Hebammen zum Examen

Fast die Hälfte aller Absolventen bleibt im Gemeinschaftsklinikum-Mittelrhein.

Sie freuen sich gemeinsam über ihre erfolgreiche Ausbildung: Die frisch examinierten Hebammen mit ihren Lehrern und Prüfern am Kemperhof.
Sie freuen sich gemeinsam über ihre erfolgreiche Ausbildung: Die frisch examinierten Hebammen mit ihren Lehrern und Prüfern am Kemperhof.
Foto: Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein, Koblenz

Es ist geschafft: Stolz und motiviert blicken die frisch examinierten Hebammen auf drei Jahre voller Emotionen und spannender Erfahrungen zurück. Nach 1600 Stunden Theorie und 3000 Stunden Praxis sowie einem Examen mit schriftlichem, praktischem und mündlichem Teil sind die 14 Schülerinnen der Hebammenschule am Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein am Standort Kemperhof nun fertig ausgebildete Hebammen.

Künftig werden sie als Expertinnen für Schwangerschaft, Geburtshilfe und Wochenbettbetreuung viele Frauen während einer ihrer intensivsten Lebensphasen begleiten. Ein Teil wird freiberuflich tätig sein, unter anderem in der Region rund um Koblenz und Mayen, aber auch in Neuwied, Andernach und im Westerwald. „Im GK-Mittelrhein bleiben fast die Hälfte aller Absolventen – darauf sind wir besonders stolz. Alle jungen Damen haben während ihrer Ausbildung viel Engagement bewiesen und immer wieder gezeigt, dass sie es verstehen, den Beruf der Hebamme mit viel Disziplin, Liebe und Respekt auszufüllen“, berichtet Birgit Eultgem, die bereits seit Gründung vor über 25 Jahren Leiterin der Hebammenschule ist.

Die Schule gehört zum Bildungs- und Forschungsinstitut des GK-Mittelrhein und ist eine von nur dreien in ganz Rheinland-Pfalz. Sie bildet eigene Hebammenschüler in Theorie und Praxis aus und kooperiert darüber hinaus mit anderen Häusern und Einrichtungen, auch überregional. Für den Ausbildungsstart sind bereits alle Plätze belegt. Weitere Informationen zur Hebammenausbildung am GK-Mittelrhein und dem Ausbildungsstart 2022 gibt es im Internet unter www.karriere-gk.de.