Archivierter Artikel vom 15.02.2021, 16:18 Uhr
Immendorf

IKV verteilte Karnevalstüten

Der Immendorfer Karnevalsverein blau-gelb (IKV) verpackte für die Immendorfer und Arenberger Karnevalisten fleißig „Sitzungstütte“ und verteilte sie kürzlich mit Karnevalsmusik.

IKV

IKV

IKV

Es gab Damen-, Herren- und Kindertüten mit entsprechendem Inhalt. Dazu gab es Frikadellen-, Fleischwurst- oder Käsebrötchen nach Wahl. Die Aktion wurde fantastisch angenommen. Es wurden weit mehr als 300 „Sitzungstütte“ bestellt.

Die Fassenachtstütt

Kein Sitzunge, keine Umzug hei im Dorf, kein Bützjer, onn kein Kamelle geworf, kein Musik, kein Witze, onn och keine Tusch, ihr habt et bemerkt: die Fassenacht es futsch.

Da wird man schon sauer, da platzt die Geduld, och doran ist schon widder Corona Schuld. Doch wir treten dem Ganze trotzig entgeje, onn finde halt dies Johr annere Weje.

Wir haben uns deshalb ausgedacht, die Stimmung wird zu Euch gebracht, damit Ihr lustig, fröhlich bleibt, on fit, zosammegepackt in ner Fassenachtstütt:

Da sind Luftballons, Fassenachtsbändcher on Konfetti drin, och Chips, Salzstange on Schokolad‘ komme erinn, zom Bastele on Mole, Masken onn Hötcher, für de Hunger: Frikadelle-, Fleischwurscht- oder Käsebrötcher.

Für de Durscht noch: Limo, Bier, Schnaps on Sekt, en Sitzungs-DVD noch beigesteckt, dann kann man’s schließlich live erlebe,wie su en Tütt kann Stimmung gebe.

Ach – damet et kein Streit gibt, on alle einig sind, das Ganze aufgeteilt nach: Vater, Mutter on och Kind. So hann wir die Immendorfer Leut‘, dies Johr fassenachtlich betreut.

Wir – das ist die IKV, die grüßt Euch all, mit 3 x Helau.