Koblenz

Eifelverein Untermosel organisiert Sonntagswanderungen

Eifelverein Untermosel auf dem Keltenweg rund um Bassenheim.

Das Foto zeigt die Wandergruppe vor der Wallfahrtskapelle.
Das Foto zeigt die Wandergruppe vor der Wallfahrtskapelle.
Foto: Martina Schauß

In Zeiten von Corona bietet der Eifelverein ein „Notprogramm“: Regelmäßige Sonntagswanderungen in der Region, zu denen mit dem PKW angereist werden kann. Treffpunkt war der romantische Dorfplatz von Bassenheim, dem Ausgangspunkt für den „Keltenweg“. Nach einer obligatorischen Visite bei dem berühmten „Bassenheimer Reiter“ wanderten die Teilnehmer über die historische Baumallee und den Kreuzweg zur barocken Wallfahrtskapelle. Danach ging es über die „Tote Hand“ nach Bassenheim zurück, wo sich alle Wanderer auf eine Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen freuten. Obwohl täglich von der Notlage der Gastronomie in den Medien zu hören ist, schloss das Restaurant pünktlich und die Teilnehmer mussten teils hungrig nach Hause fahren.

Bericht von Eifelverein Untermosel