Archivierter Artikel vom 20.10.2021, 12:19 Uhr
Boppard

Ehemalige feiern 45 Jahre Abitur am Kant-Gymnasium Boppard

Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen ging es für die Klasse 13b des Schuljahres 1975/76 auf Wanderschaft.

Foto: Wolfgang Sattler

Ursprünglich im Frühjahr geplant, war das Treffen wegen der Pandemie auf den Herbst verlegt worden. Am Morgen traf man sich am Bopparder Hauptbahnhof, um mit der Hunsrückbahn zu fahren. Groß war die Freude, dass auch der damalige Mathematiklehrer der Klasse, Wolfram Viertel, mit von der Wanderpartie war. Aus Richtung Emmelshausen trafen auch noch ein paar Klassenkameradinnen am Bahnhof Buchholz ein und dann ging es hinab ins Bopparder Mühlental.

Unterwegs gab es viel zu erzählen, hatten sich doch einige seit 15 Jahren nicht mehr gesehen und waren eigens für die Feier aus Wien, Bayern oder Nordrhein-Westfalen in die alte Heimat angereist. Auf dem Marktplatz stärkte man sich am Nachmittag mit Kaffee und Eis, bevor der Tag beim Abendessen mit einem gemütlichen Ausklang endete.