Archivierter Artikel vom 22.10.2018, 14:32 Uhr
Koblenz/Mülheim-Kärlich

Dynamische und gefühlvolle Klänge in der Friedenskirche

Singkreis 70 Koblenz und MGV 1881 „Eintracht“ Arzheim gaben ein Konzert in Mülheim-Kärlich zugunsten der Obdachlosenhilfe „Die Schachtel“ Koblenz.

Foto: Singkreis 70

1500 Euro für die Obdachlosenhilfe „Die Schachtel“ Koblenz. Das ist das Resultat des Benefizkonzertes am 15. September in der Evangelischen Friedenskirche Mülheim-Kärlich. Eingeladen hatte der Singkreis 70 Koblenz. Stark unterstützt wurde der Chor durch den MGV 1881 „Eintracht“ Arzheim.

Abwechslungsreich hatten die Chöre, beide unter der Leitung von Wolfgang Fink, ihr Programm zusammengestellt, wechselten sich bei ihren Auftritten ab und wurden durch Solisten aus eigenen Reihen unterstützt.

Geboten wurde moderne Kirchenmusik in Latein, Englisch und Deutsch sowie Chorstücke, die aus Pop, Folk oder Gospel stammen – mal gefühlvoll wie Hubert von Goiserns „Weit, weit weg“ oder Leonard Cohens „Halleluja“, mal mit viel Elan wie „Time after time“ von Cindy Lauper. Das Konzert gipfelte nach über zwei Stunden Programm in dem Lied „Happy“, wobei fleißig, sogar noch nach Beendigung des Liedes, mitgeklatscht wurde.

Am 16. Oktober konnte nun der eingesungene Betrag anlässlich einer Chorprobe des Singkreis 70 im Paul-Gerhard-Haus in Mülheim-Kärlich, an die Vertreter der Obdachlosenhilfe Koblenz, übergeben werden.