Winningen

Der Eifelverein Untermosel erkundet das Sahrbachtal

Die anspruchsvolle Wegstrecke von 19,5 Kilometern haben die Mitglieder mit Erfolg gemeistert.

Lesezeit: 1 Minute
Foto: Eifelverein Untermosel

14 Wanderer der Ortsgruppe Untermosel des Eifelvereins erkundeten am 24. Juni das Sahrbachtal. In dem idyllischen Tal wurde mit Schautafeln über die Natur, Geschichte und Kultur informiert. Ein Feuchtgebiet mit geschützten Pflanzen und die Spuren des Bergbaus begleiteten die Wanderer auf dem 8,5 Kilometer langen Weg nach Kirchsahr. Dort begann der Gottfried-Kinkel-Weg mit einem halbstündigen steilen Anstieg zum Hochtürmer.

Foto: Eifelverein Untermosel

Bei Kuchen, Wein, Schnaps und Dieblicher Kirschen konnten die Wanderer sich endlich stärken und einen Geburtstag feiern. Auf der Höhe mit Aussichten bis ins Siebengebirge und zur Hohen Acht ging es durch Krälingen zurück nach Kreuzberg.

Foto: Eifelverein Untermosel

Den Wandertag mit der 19,5 Kilometer langen Wanderung bei bestem Wanderwetter und einer gut funktionierenden Bahnverbindung beendeten die Wanderer in Koblenz mit einem Eisbecher oder einem thailändischen Essen. Dem Vernehmen nach waren nach der Wanderung alle sehr müde und haben ganz hervorragend geschlafen.