Archivierter Artikel vom 21.08.2020, 10:11 Uhr
Koblenz-Güls

BSC Güls veranstaltet Badminton Nachwuchs-Sommercamp

Nach langer Durststrecke konnte das Badminton Nachwuchs-Sommercamp stattfinden.

Foto: G. Bäumler, A. Spreier

Bedingt durch die Corona-Schließungen der Sporstätten, war die Freude über die Wiedereröffnung der Halle riesengroß, denn damit war klar, dass auch in diesem Jahr das Nachwuchs-Sommercamp stattfinden konnte. Corona-bedingt natürlich mit einigen neuen Regeln und Änderungen.

Für das Training konnten zwei hochkarätige Trainer gewonnen werden, zwei ehemalige Gülser Nachwuchsspieler, die es seit ihren Anfängen in unserem Verein weit nach vorne im deutschen Spitzensport gebracht haben: Julia und Lukas Resch. Während Julia verletzungsbedingt den aktiven Sport beenden musste, konnte Lukas nicht nur national sein Talent beweisen, sondern behauptete sich auch im internationalen Spitzensport. Kein Wunder, dass sich, trotz Corona und Ende der Sommerferien, elf Nachwuchsspieler begeistert kürzlich zum ersten Training in der Gülser Schulsporthalle einfanden. Unterstützung erfuhr das Trainer-Team durch den ebenfalls langjährig aktiven Mannschaftsspieler Andreas Schmitz, der den Kindern und Jugendlichen schon bekannt war.

Nach Erläuterung der Hygiene-Maßnahmen wurde zunächst eine Vorstellungsrunde initiiert, dann konnte es losgehen. Es wurde trainiert, gelacht, gekämpft, geschwitzt. Samstags gab es dann noch einen gemeinsamen Pizza-Abend, um die Energiereserven für den nächsten Tag aufzuladen. Das war auch dringend erforderlich, denn der Sonntag Morgen startete mit einem „Hallo wach“-Lauf durch Güls, was bei einigen früh aufgestandenen Anwohnern für großes Staunen und spontane Begeisterung sorgte.

„Dank eines abwechslungsreichen Trainingskonzeptes und der gewinnenden Persönlichkeiten unserer Trainer wurde es für die Teilnehmer zu einem wirklich gelungenem Sommercamp, wir hoffen, dass alle Beteiligten viel Spaß hatten und für die hoffentlich bald startende Saison neue Motivation, Tricks und Kniffe gewonnen haben.“