Koblenz

Berufsinformation XXL: Der ME-Info Truck an der Albert Schweitzer Realschule plus

„Was kommt denn da für ein riesiger Truck?“ Da staunten die Schüler nicht schlecht als der Info Truck des Arbeitgeberverbandes der Metall- und Elektroindustrie (ME) für zwei Schultage auf den Schulhof der Albert Schweitzer Realschule plus rollte.

Foto: Albert Schweitzer Realschule plus Koblenz

Kaum angekommen fuhr der Bus nach allen Seiten aus und verwandelte sich in einen imposanten zweistöckigen Truck mit einer etwa 80 Quadratmeter großen Präsentationsfläche. Hier konnten sich die Schüler der neunte und zehnten Klassen mit Hilfe modernster Multimedia-Anwendungen über die Ausbildungsberufe in der Metall- und Elektroindustrie informieren. An mehreren anschaulichen Experimentierstationen warteten praxisnahe Aufgabenstellungen, die motorisches Geschick und technisches Verständnis erfordern. Unter anderem konnten die Schüler elektronische Steuerungen sowie mechanische und pneumatische Geräte ausprobieren. Besonders interessant war eine computergesteuerte CNC-Fräsmaschine, die die Schüler programmieren und dann ein kleines Werkstück fertigen konnten.

Auf der oberen Etage des Infobusses stellte sich das Unternehmen MAN Truck & Bus Deutschland vor. Ein Auszubildender der Niederlassung in Koblenz informierte sehr anschaulich über die verschiedenen technischen und kaufmännischen Ausbildungsberufe bei MAN, gab Tipps zur Bewerbung und beantwortete Fragen.

Alle waren sich einig, dass der Besuch des ME-Info Trucks eine gelungene Veranstaltung zur Unterstützung der Schüler bei der Berufswahl war, auch wenn alles unter den strengen Vorgaben eines speziell entwickelten Hygienekonzepts stattfinden musste.