Archivierter Artikel vom 16.08.2018, 10:24 Uhr
Koblenz

Ausbildung: Aufbruch ins unentdeckte Land

88 Schüler beginnen dieses Jahr ihre Lehre an der Hildegard-von-Bingen-Schule in Koblenz.

Traditionsgemäß zum Beginn des Schuljahrs begrüßte der Schulleiter Herr Schmitz im Gottesdienst in der Citykirche 43 neue Schüler der Höheren Berufsfachschule Sozialassistenz und 46 neue Schüler der Fachschule für die Erzieher(in)-Ausbildung. Vor dem Hintergrund des Themas „Das unentdeckte Land“ reflektierte Herr Seel-Hoffend im Gottesdienst die Herausforderungen, die die neue schulische und mitunter auch persönliche Situation für die jungen Menschen mit sich bringen, andererseits machte er ihnen Mut, sich auf die neue Etappe ihres Lebenswegs gelassen und vertrauensvoll zu begeben.

Nach einer zweitägigen Einführungsphase in der Schule fuhren die vier neuen Klassen zu Kennenlerntagen zur Jugendbildungsstätte Marienburg (Bullay), um sich auf das Schuljahr weiter vorzubereiten.