Weißenthurm

HELFT UNS LEBEN: Familie Morris hofft für Sohn Justin auf ein Auto

Justin kann nicht sprechen, nicht laufen, kaum sehen. Der 18-Jährige ist schwerbehindert. Mit Mutter, Stiefvater und zwei Schwestern lebt der junge Mann in Weißenthurm. Sehnlichster Wunsch der Familie: einfach leben. Mit Justin. So normal wie möglich. Das ist derzeit aber kaum machbar, weil Justin nicht mobil ist.

Katharina Demleitner Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net