Amsterdam

Afghane aus Ingelheim muss für 26 Jahre und 8 Monate hinter Gitter: Lange Haft für Terrortat

Ein 20-jähriger Afghane, der im vergangenen Jahr in Amsterdam zwei Touristen niedergestochen hatte, ist zu einer Haftstrafe von 26 Jahren und 8 Monaten verurteilt worden. Es war eine terroristische Tat, urteilte das Gericht. Die Schuld des Mannes, der zuletzt in Ingelheim in Rheinhessen gelebt hatte, für den zweifachen Mordversuch sei bewiesen. „Der Mann handelte aus einem terroristischen Motiv“, ist das Gericht in Amsterdam überzeugt. Die Staatsanwaltschaft hatte 25 Jahre Haft gefordert.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net