Mainz

Für das Riesenauge in der Wüste: Spiegel für weltgrößtes Teleskop reist von Mainz nach Chile

Nur zehn Zentimeter dünn, dafür aber drei Tonnen schwer und beachtliche 4,25 Meter im Durchmesser: Auf dem Werksgelände des Spezialglasherstellers Schott in Mainz ist am Montag eine ganz besondere Fracht verladen worden – ein Element für das geplante weltgrößte Teleskop in Chile.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net