40.000
Aus unserem Archiv
Selters

Nach schwerem Unfall bei Selters: Motorradfahrer wird mit Rettungshubschrauber in Klinik geflogen

Auf der L 304 zwischen Maxsain und Selters kam es am Samstagnachmittag zu einem schweren Unfall. Ein Motorradfahrer fuhr auf einen Lkw auf und zog sich schwere Kopfverletzungen zu.

Aus bisher ungeklärter Ursache ist ein Motorradfahrer auf einen Lkw aufgefahren. Der ZWeiradfahrer zog sich schwere Kopfverletzungen zu.
Aus bisher ungeklärter Ursache ist ein Motorradfahrer auf einen Lkw aufgefahren. Der ZWeiradfahrer zog sich schwere Kopfverletzungen zu.
Foto: Steube

Gegen 14.35 Uhr fuhr ein Lkw mit Betonpumpe auf der L 304 aus Maxsain kommend nach Selters. Dahinter folgten zwei Motorradfahrer. Kurz vor dem Kreisel an der Unterführung der Umgehungsstraße Selters, beschleunigte einer der beiden Motorradfahrer plötzlich stark und prallte auf das Heck des langsam fahrenden Lkw vor ihm auf.

Ob es sich um einen Fahrfehler oder einen Defekt an dem Zweirad gehandelt hatte, konnte bisher nicht ermittelt werden. Der 50-jährige Fahrer aus dem Oberwesterwald erlitt schwere Kopfverletzungen und war nicht mehr ansprechbar. Der Motorradfahrer trug zum Unfallzeitpunkt keinen vorschriftsmäßigen Schutzhelm, sondern lediglich einen Sporthelm. Mit einem Rettungshubschrauber wurde er in eine Klinik nach Neuwied gebracht. Das erheblich beschädigte Motorrad wurde abgeschleppt und sichergestellt.

nbo

Montabaur Hachenburg
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerien: Fotos unserer Leser
&bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.