40.000
Aus unserem Archiv

Mann wird von Gabelaufsatz eines Radladers getroffen

Schwerste Verletzungen hat sich am Freitag gegen 10.45 Uhr ein 52-jähriger Landwirt auf einer Wiese bei Wölferlingen zugezogen.

Die Hilfe wurde zum Verhängnis: An einem Radlader (Hintergrund), der bei der Bergung eines abegrutschten Traktors helfen sollte, löste sich der Gabelaufsatz und stürzte auf den  neben dem Fahrzeug stehenden Landwirt. Er erlitt schwerste Verletzungen. Foto: Röder-Moldenhauer
Die Hilfe wurde zum Verhängnis: An einem Radlader (Hintergrund), der bei der Bergung eines abegrutschten Traktors helfen sollte, löste sich der Gabelaufsatz und stürzte auf den neben dem Fahrzeug stehenden Landwirt. Er erlitt schwerste Verletzungen.
Foto: Röder-Moldenhauer

Schwerste Verletzungen hat sich am Freitag gegen 10.45 Uhr ein 52-jähriger Landwirt auf einer Wiese bei Wölferlingen zugezogen.

Der Landwirt hatte mit seinem Traktor Mäharbeiten auf einem Feld zwischen Wölferlingen und Rothenhain ausgeführt. Dabei rutschte der Traktor offensichtlich in einen Graben und fuhr sich fest. Um diesen zu bergen, kam ein Bekannter mit einem Radlader zu Hilfe. An diesem Radlader befand sich vorne ein Gabelaufsatz, der sich während der Bergungsarbeiten löste und auf den neben dem Fahrzeug stehenden Landwirt fiel. Hierbei erlitt der Mann schwerste Verletzungen. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Koblenz geflogen. Sein Zustand ist kritisch. Die Ermittlungen zu der Unglücksursache dauern an.

Montabaur Hachenburg
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
epaper-startseite
Regionalwetter Westerwald
Freitag

9°C - 21°C
Samstag

9°C - 18°C
Sonntag

9°C - 19°C
Montag

5°C - 15°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerien: Fotos unserer Leser
&bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.