Archivierter Artikel vom 25.06.2010, 13:14 Uhr

Mann wird von Gabelaufsatz eines Radladers getroffen

Schwerste Verletzungen hat sich am Freitag gegen 10.45 Uhr ein 52-jähriger Landwirt auf einer Wiese bei Wölferlingen zugezogen.

Die Hilfe wurde zum Verhängnis: An einem Radlader (Hintergrund), der bei der Bergung eines abegrutschten Traktors helfen sollte, löste sich der Gabelaufsatz und stürzte auf den  neben dem Fahrzeug stehenden Landwirt. Er erlitt schwerste Verletzungen. Foto: Röder-Moldenhauer
Die Hilfe wurde zum Verhängnis: An einem Radlader (Hintergrund), der bei der Bergung eines abegrutschten Traktors helfen sollte, löste sich der Gabelaufsatz und stürzte auf den neben dem Fahrzeug stehenden Landwirt. Er erlitt schwerste Verletzungen.
Foto: Röder-Moldenhauer

Schwerste Verletzungen hat sich am Freitag gegen 10.45 Uhr ein 52-jähriger Landwirt auf einer Wiese bei Wölferlingen zugezogen.

Der Landwirt hatte mit seinem Traktor Mäharbeiten auf einem Feld zwischen Wölferlingen und Rothenhain ausgeführt. Dabei rutschte der Traktor offensichtlich in einen Graben und fuhr sich fest. Um diesen zu bergen, kam ein Bekannter mit einem Radlader zu Hilfe. An diesem Radlader befand sich vorne ein Gabelaufsatz, der sich während der Bergungsarbeiten löste und auf den neben dem Fahrzeug stehenden Landwirt fiel. Hierbei erlitt der Mann schwerste Verletzungen. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Koblenz geflogen. Sein Zustand ist kritisch. Die Ermittlungen zu der Unglücksursache dauern an.